Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp in den Herbstferien:  29. Oktober bis 2. November 2018

 

Home arrow Handball arrow D-Jugend arrow News arrow gemD: Überraschung in Eggenstein
gemD: Überraschung in Eggenstein PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 5. Juni 2011

Belohnte Anstrengung

Martin Hofmann

In der letzten Saison war das Turnier in Eggenstein ein schwieriger Saisonbeginn für die D-Jugend. Dieses Jahr lief es besser, was hoffentlich für die kommende Saison ein gutes Zeichen ist, denn unsere gemischte D-Jugend wurde Vierter in diesem mit 16 Mannschaften stark besetzten Turnier, und holte gleich im ersten Anlauf der neu zusammengestellten Mannschaft damit einen Ehrenpokal.

Image
So einen Sessel bräuchte man am Kreis des Gegners...

Die D-Jugend startete mit einem sehr spannenden Spiel gegen die erste Mannschaft aus LiHoLi. Hier spielte man 9:9; Magnus erzielte kurz vor Schluß den mehr als verdienten Ausgleich, Jussi als Überraschungstorwart hielt so manchen schwerigen Ball. Gegen die als HSG Hardt angetretene Mannschaft der TuS Durmersheim gab es nach engem Spiel einen knappen 6:5-Erfolg, was sich noch als äußerst wertvoll herausstellen sollte. Hier sollte man die makellose Torwartleistung von Marie hervorheben, die den Vorsprung hielt. Im abschließenden Gruppenspiel gegen die TuS Durlach hatte der Schiedsrichter am Ende einen 12:11-Sieg für den HV auf dem Spielzettel, was die Mannschaft freute, und den Betreuer überraschte. Die reichte zum Gruppensieg, da LiHoLi gleichzeitig gegen Hardt deutlich verlor. Erfreulicherweise konnten unsere in jüngster Vergangenheit verletzt gewesenen Spieler Manuel, Jussi und Jule ohne Probleme das Turnier durchspielen.

Image
Robin zeigt der staunenden D-Jugend die Disziplin Kugelstoßen
 Im Halbfinale mußte man gegen den Gruppensieger der Gruppe 2, die SG Edingen/Friedrichsfeld, eine deutliche, aber auch erwartete 7:13-Niederlage einstecken. Beide Teams litten unter dem rutschigen Rasen und dem nassen Ball; der HV litt eher stärker, mit seiner großen Zahl von Kindern des jüngeren Jahrgangs, die sich aber gegen den späteren Turniersieger tapfer wehrten.

Zum Spiel um Platz 3 brannte dann die Sonne wieder erbarmungslos. Unsere Kinder legten los wie die Feuerwehr, führten schnell 2:0, aber der gut kombinierende Gegner aus Steinheim/Kleinbottwar ließ sich nicht abschütteln, und ging seinerseits in Führung. Zur Halbzeit hieß es knapp 5:6 gegen den HV. In der zweiten Halbzeit mußten dann die Kinder unserer offensiven Spielweise ihren Tribut zollen; nach dem 6:7 verlor man die Tuchfühlung zum Gegner, der letztlich mit einem klaren 12:6 Dritter wurde.

Dennoch sollten unsere Kinder nicht enttäuscht sein; sie zeigten großen Kampfgeist, und so manch gute Aktion. Es hat Spaß gemacht, ihnen zuzuschauen; Trainer Roland Mächtel sparte denn auch nicht mit der Anerkennung. Sehr lobenswert war auch die Turnierorganisation: die Ergebnisse waren schnell sichtbar, der Zeitplan wurde toll eingehalten, und die auf dem Platz gut verständlichen Durchsagen waren präzise. Und die als Preis neben dem Pokal verteilten Gummitiere scheinen auch recht geschmackvoll gewesen zu sein, wenn man unserem Kindern Glauben schenkt. Das nächste Turnier wartet nun auf die Kinder nach den Pfingstferien, am 3.Juli.

Für den HV spielten: Etje Eggers, Marie Erxleben (Torfrau), Jana Emmerich, Jussi Engelke (Torwart, 8), Roman Fritsch (1), Magnus Hofmann (18), Manuel Herrmann, Jule Jost (1), Karina Michel (7), Julian Reichert (1), André Schmidt (1), Jonathan Schneeweiß

 

 
< zurück   weiter >
Free Joomla Templates