Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp in den Herbstferien: Montag, Donnerstag, Freitag

 

Home arrow Handball arrow D-Jugend arrow News arrow Gemischte D-Jugend: JSG Graben/Neudorf - HV 31:31
Gemischte D-Jugend: JSG Graben/Neudorf - HV 31:31 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 4. März 2012

Erfolg in Neudorf

Ihre gute Form stellte unsere gemischte D-Jugend im Spiel beim bisherigen Tabellenzweiten JSG Graben/Neudorf unter Beweis. Das Spiel war wegen der Halbfinalspiele der weiblichen C-Jugend der SG Kronau/Östringen 30 Minuten vorverlegt worden, um Trainerin Heike Merk dort das rechtzeitige Erscheinen zu ermöglichen. Dafür geht ein herzlicher Dank an die Sportfreunde der JSG Graben/Neudorf. Trainer Roland Mächtel war wg. dieses Spiels gar nicht erst angereist, da er die weibliche C-Jugend vorbereiten mußte.
Dennoch ließ sich unsere D-Jugend von diesen Umständen nicht irritieren, sondern legte im Gegenteil los wie die Feuerwehr. Sie führte 3:0, 6:2, sogar mit 11:5, und dominierte Graben/Neudorf in der schnellen ersten Halbzeit stark. Sie zeigte ihre Stärken, das schnelle flüssige Spiel nach vorn. Wenn in der ersten Halbzeit etwas zu kritisieren war, dann, daß manchmal etwas zu zögerlich zurückgelaufen wurde. Mit einem 20:15 für den HV ging es in die Halbzeitpause.
Daß es in der zweiten Halbzeit so nicht weitergehen würde, war allen klar, die sich an das Hinspiel erinnerten, in der der HV ebenfalls in der ersten Halbzeit recht gut ausgesehen hatten. Dem HV schmeckte die 3:2:1-Deckung der JSG in Halbzeit zwei gar nicht, und zu viele Pässe wurden nun abgefangen. Dazu kamen unnötige Fangfehler, und Mitte der zweiten Halbzeit hatte Graben/Neudorf auf 26:26 ausgeglichen.
Doch wer jetzt erwartete, daß der HV einbrechen würde, hatte nicht mit der Kondition und der Kampfkraft unserer Kinder gerechnet. Man fing auch selbst Bälle ab; die Außen, besonders Vincent, liefen einige Male ein, was half, Räume zu schaffen. Der HV geriet niemals in Rückstand, und führte drei Minuten vor Schluß wieder mit zwei Toren. Der bis dahin äußerst überzeugend spielende Magnus erhielt einen guten Paß zum Gegenstoß, traf aber tragischerweise nur den Fuß des Torwarts. Die JSG glich nun in kürzester Zeit gegen den durch eine unverständliche 2-Minutenstrafe dezimierten HV aus, und erhielt sogar noch einen Siebenmeter. Der Schütze der JSG war wohl durch den zuvor erfolgten Wechsel im Tor zur sehr gut spielenden Torfrau Marie nervös, und setzte den Ball daneben. Am Ende fehlten dem HV beim nun folgenden Gegenstoß nur Sekunden zum entscheidenden Paß; es blieb beim 31:31-Unentschieden. Der HV hat damit Platz 5 in der Tabelle sicher. Im letzten Spiel gegen Gondelsheim werden leider viele ältere Spieler wg. eines Landheimaufenthalts fehlen; so müssen nun die jüngeren in die Bresche springen.

Es spielten: Marie Erxleben (TW), Henri Betti (TW), Julian Reichert (6), Magnus Hofmann (12), Etje Eggers, Timo Schäfer, André Schmidt, Vincent Groebel, Manuel Herrmann, Francesco Salvo (6), Jonathan Schneeweiß, Jana Emmerich, Karina Michel (7); Trainerin Heike Merk

 
< zurück   weiter >
Free Joomla Templates