Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp in den Osterferien: 3. bis 6. April 2018

 

Home arrow Handball arrow C-Jugend arrow News arrow mC: Spieltag 3
mC: Spieltag 3 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 7. Oktober 2012

C2:  JSG Neuthard/Büchenau 2 - SG Kronau/Östringen II  15:35

Gute erste Halbzeit

Ein sehr ordentliches Spiel unserer C2 sahen die Zuschauer, die Sonntagmittag den Weg in die Büchenauer Halle gefunden hatten. Vor allem in Halbzeit eins spielten unsere Jungs einen schnellen klaren Handball. Sowohl diagonales Einlaufen als auch schnelle Gegenstöße führten zu Toren. Leon sorgte gleih am Anfang für die Führung. Niklas eroberte hinten Bälle und setzte sich vorn immer wieder entscheidend durch. Magnus sah vorn Francesco freilaufen, der sich Minuten später dafür revanchieren konnte. Lukas zog dynamisch in die Lücken, Noah war vorn bei jeden Tempogegenstoß. Tim bewies ein sensibles Zeitgefühl, und sorgte für Treffer 22 fünf Sekunden vor dem Habzeitpfiff, denen Neuthard nur 8 Gegentreffer entgegensetzen konnte. [MH] 

In der zweiten Halbzeit beruhigte sich das Spiel etwas, was auch einigen Positionswechseln und Experimenten auf Seiten der SG Kronau/Östringen geschuldet war. Dennoch blieb man das überlegene Team, und siegte gegen einen ordentlichen, nie aufgebenden Gegner mit 35:15.

Es spielten: Robin Heinzmann (TW), Niklas Gierse (TW), Lukas Förch (2), Niklas Kary (1), Magnus Hofmann (5), Tim Olbrich (7), Noah Schneider (2), Niklas Baumgärtner (11), Francesco Salvo (4), Leon Welz (3)

C3 TV Forst - SG Kronau/Östringen3 37:24 (16:11)

Ein "gebrauchter Tag"

Leider hatte die gesamte Mannschaft einen "gebrauchten Tag" erwischt. Von den Positiva der ersten beiden Spiele hatte man nichts in die Waldseehalle mitgenommen. Zuwenig Bewegung im Angriff, keine Abstimmung in der Abwehr. Zu Beginn hoffte man noch, dass die Mannschaft wie im letzten Spiel noch "aufwacht", leider war das aber heute nicht der Fall. So kam was kommen musste, die körperlich stärkeren Forster - mit Ausnahme eines Spielers alles 98er - setzten sich Tor für Tor ab. Insbesondere der LA von Forst konnte von unserer Abwehr nie gestoppt werden und schenkte uns 15 Tore ein. Am Ende siegte Forst verdient mit 37:24. [MB]

Es spielten: Carl Bardon (TW), Vincent Groebel (TW), Niklas Fechner (1), Kevin Häder, Stefan Hillenbrand (3), Dominik Huber (4), Kenneth Kellner (1), René Kessler, Robin Knopf (7), Alex Marterer, Luca Oehlmann (2), Julian Reichert (1), Louis Schenk (5), Florian Steger

 
< zurück   weiter >
Free Joomla Templates