Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp nicht in den Osterferien!

Home arrow Handball arrow E-Jugend arrow News
News
gemE: SG Kronau/Östringen II - HV 7:13 (35 - 104) PDF Drucken E-Mail
Montag, 22. Oktober 2012

HV gewinnt das Lokal-Derby

Kirsten Gröbel

Am heutigen Sonntag traf die gemischte E-Jugend auf die Mannschaft des Partnervereins, der SG Kronau/Östringen II. Da beide Mannschaften in der Tabelle genau hintereinander standen, durfte man auf ein spannendes Spiel gespannt sein.
Zunächst war es für die Kinder und Zuschauer ungewohnt, in der „Heim-Halle“ als Gast bei der SG Kronau/Östringen anzutreten.
Schnell ging der HV in Führung, wirkte aber etwas verschlafen und hatte zudem einiges Pech beim Torwurf. Erst nach 10 Minuten, bekam man das Gefühl, dass die Kinder aufwachten. Sie spielen besser, passten genauer und deckten den Gegner gut, so dass die Kinder die SG Kronau/Östringen immer auf Abstand halten konnten und es zu Pause 5:8 für den HV stand.
Auch nach der Pause brauchten die Kinder wieder knappe 10 Minuten um ins Spiel zu finden. Man ließ in der 2. Halbzeit durch eine gute Verteidigung nur noch 2 Gegentore zu, schaffte es im Gegenzug aber, die eigene Torschützenliste auf 8 Kinder auszubauen! Zum Schlusspfiff stand es 7:13 nach Toren für den HV, d.h. nach den Regeln der E-Jugend (Torschützen x Tore) 35:104 und der HV durfte sich über den verdienten Sieg freuen!
Es spielten: Maximilian Siedler, Volker Koller, Max Stippich, Pascal Günther, Ella Hohlweck, Kristina Auer, Ina Eggers, Mirko Esser, Leon Kissner, Ira Pobortseva, Marius Hoffmann, Jonathan Groebel (TW)

Image
Aufwärmen der E-Jugend

Image
Spielpause - im Hintergrund wärmt sich die D-Jugend auf

 
gemE: HV - SG Oberderdingen/Sulzfeld 12 : 5 (48 : 20) PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 16. Oktober 2012

Gutes Spiel gegen SG Oberderdingen/Sulzfeld

Kirsten Gröbel

Nachdem die gemischte E-Jugend des HV am letzten Sonntag in Forst trotz des gut erkämpften Remis nach Torschützen verloren hatte, hieß der Gegner an diesem Sonntag in der Mingolsheimer Schönbornhalle SG Oberderdingen/Sulzfeld. Obwohl die gegnerische Mannschaft eine reine Mädchen-Mannschaft war, gingen unsere Kinder mit dem notwendigen Respekt an die Sache ran.
Schnell ging der HV in Führung, deckte gut, verteidigte gut und führte bald mit 7:0. Immer wieder gelang es, Bälle des Gegners raus zu fangen und den Gegner so vom eigenen Tor fern zu halten. Mit dem Stand von 9:1 ging es in die Pause.
Nach der Pause konnten die Kinder nicht mehr an die erste Halbzeit anknüpfen. Es gab viele Ungenauigkeiten beim Passen, eine zum Teil schwache Verteidigung, vor dem Tor wurde oft unnötig lange hin-und hergepasst, ausserdem kam noch Pech beim Torwurf dazu, so dass es in der zweiten Halbzeit nur noch gelang 3 Tore zu werfen. Trotzdem konnte der Gegner nicht wirklich gefährlich werden und trotz aller Widrigkeiten kämpften die Kinder! Zum Schlusspfiff stand es 12 : 5 nach Toren, d.h. nach den Regeln der E-Jugend (Torschützen x Tore) 48 : 20 und der HV durfte sich über den verdienten Sieg freuen!

Image
Die gemischte E-Jugend des HV in der Teambesprechung

Bei dem Spiel waren einige jüngere Spieler dabei, die zum ersten Mal mitspielen durften. Und auch die jüngeren Spieler durften alle lange Spielphasen spielen und ihre Erfahrungen sammeln.
Alles in allem hat sich die Mannschaft gut geschlagen, gut gekämpft, gut gespielt und verdient gewonnen!
Es spielten: Maximilian Siedler, Volker Koller, Max Stippich, Pascal Günther, Ella Hohlweck, Kristina Auer, Ina Eggers, Mirko Esser, Leonard Zaum, Ira Pobortseva, Jonathan Groebel (TW)

Image
Anwurf

 
gemE: TV Forst – HV 13:13 (78:52) PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 9. Oktober 2012

Gut erkämpftes Remis – und trotzdem verloren…

Kirsten Gröbel

Nach dem haushohen Sieg gegen Odenheim/Unteröwisheim am letzten Wochenende mußte unsere E-Jugend-Mannschaft an diesem Sonntag in Forst antreten. Dass es nicht leicht werden würde, war den Kindern schon vorher klar. Die Gegner waren körperlich überlegen und spielten gut. Schnell lag der HV 0:2 im Rückstand. Aber trotz oft schlechter Deckung und ungenauer Pässe blieben die Kinder immer am Gegner dran, schafften sogar den Ausgleich zum 5:5, gingen dann aber mit einem Halbzeitstand von 11:7 in die Pause.

Image
Besprechung in der Pause

In der zweiten Halbzeit wirkte die Mannschaft dann wie ausgewechselt. Die Kinder kämpften und schafften den Anschluß zum 11:10. In der 2. Halbzeit spielten die Kinder wirklich gut, konzentrierten sich im Angriff und in der Verteidigung, fingen viele Pässe des Gegners ab und ließen den Gegner nur noch 2 Tore erzielen! Nach einer spannenden Endphase stand es zum Schlußpfiff 13:13. Da sich in der E-Jugend das Endergebnis aus Toren x Torschützen zusammensetzt und unsere Mannschaft nur 4, der Gegner aber 6 Torschützen aufzuweisen hatte, ging der Endsieg dann leider trotz Remis an Forst.
Trotz allem haben die Kinder ein tolles, spannendes Spiel abgeliefert, dass mit etwas mehr Glück auch anders hätte ausgehen können…
Es spielten: Maximilian Siedler, Marius Hoffmann, Max Stippich, Pascal Günther, Ella Hohlweck, Kristina Auer, Ina Eggers, Leon Kissner, Jonathan Groebel (TW)

Image
Noch vor dem spannenden Spiel...

 
gemE: HV - SG Odenheim/Unteröwisheim 33:0 (264 - 0) PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 2. Oktober 2012

Deutliche Überlegenheit

Kirsten Gröbel 

Nachdem die gemischte E-Jugend des HV am letzten Sonntag ihr Auftaktspiel in Büchenau mit 16:2 (80:2) gewonnen und den Zuschauern ein spielerisch schönes und spannendes Spiel geboten hatte, konnte man auf das zweite Spiel in dieser Saison gespannt sein.
Die Mannschaft des HV empfing ihren Gegner, die SG Odenheim/Unteröwisheim in der Mehrzweckhalle in Kronau. Bereits nach 11 Sekunden fiel schon das erste Tor für den HV. Die Mannschaft war sehr dominant, lief viel, fing die Pässe des Gegners ab und hatte viele Torchancen. Hierbei war sehr positiv, dass alle Mitspieler im Angriff angespielt wurden und sich auch alle Kinder trauten, aufs Tor zu werfen. Das führte dazu, dass es zum Schluss die stolze Anzahl von 8 Torschützen zu verzeichnen gab! Hätten die Torhüter des Gegeners nicht immer wieder die Schüsse gut abgewehrt, wäre das Ergebnis sicher noch höher ausgefallen!

Image
Die HV E-Jugend beim Einlaufen

Unsere Kinder fingen immer wieder früh die Bälle der Angreifer raus, so dass der Gegner gar nicht erst über die Mittellinie kam und es erst in der 9. Spielminute überhaupt zu einem Angriff auf unser Tor kam. Die Verteidigung und der Torhüter waren phasenweise gar nicht in das Spiel involviert! Mit einem Halbzeitstand von 17:0 ging es in die Pause.
Die Trainerin Heike Merk wechselte alle Kinder ein, ließ sie auf allen Positionen spielen und so kamen alle Kinder zu langen Spielphasen und konnte ihre Erfahrungen im Angriff und in der Verteidigung sammeln.
Das Spiel war sehr einseitig und die gegnerischen Kinder, von denen viele noch „Handball-Neulinge“ waren, konnten einem wirklich leid tun! Zum Schluss-Pfiff stand es 33:0 für den HV, was nach den Regeln der E-Jugend (Tore x Torschützen) zum sensationellen Endergebnis von 264:0 führte!
Es spielten: Marius Hoffmann (TW), Maximilian Siedler (TW), Volker Koller, Leon Kissner, Pascal Günther, Ella Hohlweck, Kristina Auer, Ira Pobortseva, Jonathan Groebel (TW)

Image
Halbzeit: Ist jemand erschöpft?

 
gemE: TV Forst - HV 26:16 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 18. März 2012

Ordentlicher letzter Spieltag

Martin Hofmann

Eine Chance verpaßt hat unsere gemischte E-Jugend in ihrem letzten Saisonspiel in Forst. Eine verschlafene erste Hälfte, in der dem HV lediglich 4 Tore gelangen, machte ein knapperes Spiel mit anderem Ausgang unmöglich. Zunächst lief es gar nicht so schlecht, und man war beim Stand von 6:4 nah an den Forster Kindern dran, ehe dann im Angriff gar nichts mehr klappte; man schoß praktisch den Torwart des Gegners warm, und verlor in der Abwehr auch viel zu leicht die Bälle. So ging es mit einem 4:14 in die Pause.
Halbzeit zwei sah dann ein ausgeglichenes Spiel beider Teams; für sich genommen ging diese Halbzeit auch 12:12 aus. Beim HV wuchs am Ende die Zahl der Torschützen auf für die laufende Saison rekordverdächtige sieben an; Maxi Siedler schoß sein erstes Tor! So konnte man mit einer versöhnlichen  Leistung diese schwierige Runde abschließen.
Am 1.April verabschieden wir uns von den Eltern und Fans mit Freundschaftsspielen. Nach den Osterferien findet für den älteren Jahrgang der Übergang ins Training der D-Jugend statt.
Es spielten: Luisa Reinfant (4), Till Bergmann (1), Ingmar Hofmann (1)), Maximilian Siedler (1), Volker Koller (2), Marius Hoffmann (3), Pascal Günther, Jonas Reinfant (4), Jonathan Groebel (TW)

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 37 - 45 von 74
Free Joomla Templates