Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp im Herbst 2022!

Home arrow Handball arrow E-Jugend arrow News
News
gemE: JSG Neuthard/Büchenau - HV 9:20 PDF Drucken E-Mail
Montag, 21. November 2011

Der Bann ist gebrochen

Martin Hofmann

Endlich! Nach einigen ordentlichen Leistungen, die aber nicht mit Punkten belohnt wurden, gelang nun gegen die E-Jugend vor Neuthard der erste Punktgewinn für unsere E-Jugend. Zunächst lief es noch etwas zäh für unsere Kinder, die Mühe hatten, sich abzusetzen, aber durch die Entschlossenheit von Luisa, die einige Male schön mit Ingmar im Angriff kreuzte, und den Würfen von Jonas  führte man schon zur Pause mit 11:5.

Das gab Sicherheit für die zweite Hälfte, und schöne Tore von Katharina, Volker und Marius rundeten das Ergebnis ab. Pascal lieferte gewohnt zuverlässig saubere Abwehrarbeit; man merkt nicht, daß er zwei Jahre jünger ist als ie anderen. Nico im Tor wurde sicherer, und hielt gut. So kam man zum 20:9 -Sieg (in Punkten: 120-45). Dies war nicht einmal das beste Spiel unserer E-Jugend, sollte aber die Sicherheit geben, daß man Spiele gewinnen kann. Nächstes Wochenende gegen Forst kommt wieder ein Gegner auf Augenhöhe, so daß man auf ein spannendes Spiel hoffen kann.

Es spielten: Luisa Reinfant (5), Pascal Günther, Katharina Michel (1), Ingmar Hofmann (3), Volker Koller (2), Marius Hoffmann (1), Nico Geißler (TW), Jonas Reinfant (8)

 
gemE: HV - HSG Bruchsal/Untergrombach 11:20 PDF Drucken E-Mail
Samstag, 29. Oktober 2011

Erstmals kein Fortschritt

Martin Hofmann

In diesem letzten Spiel vor den Herbstferien enttäuschte unsere E-Jugend leider das erstemal wirklich. Nicht wegen der Niederlage, sondern weil erstmals kein Fortschritt bei der Entwicklung der Mannschaft feststellbar war. Obwohl diesmal der Start nicht verschlafen wurde, sonden man bis zum 3:3 gut mithalten konnte, arbeitete die Mannschaft in der Abwehr zu wenig; es gab nur wenige umkämpfte Bälle, die der HV gewinnen konnte.

In Halbzeit zwei wurde die Abwehrarbeit besser, auch besetzte Trainerin Merk die Abwehr stark, allerdings konnte man im Angriff nun nicht mehr viel ausrichten, und schoß minutenlang kein Tor mehr, rannte sich oft fest mit anschließendem Ballverlust. Nur 4 Kinder trafen für den HV; diese Quote steigert die E-Jugend hoffentlich in den kommenden Spielen wieder.

Es spielten: Till Bergmann (TW), Nico Geißler, Jonathan Groebel (TW), Pascal Günther, Marius Hoffmann (2), Ingmar Hofmann (4), Jonas Reinfant (1), Luisa Reinfant (4), Volker Koller, Katharina Michel, Till Schamun

 
gemE: SG Heidelsheim/Helmsheim- HV 28:11 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 16. Oktober 2011

Ordentlich abgeschnitten

Martin Hofmann

Recht ordentlich hat unsere E-Jugend sich beim großen Favoriten auf den Staffelsieg, der SG Heidelsheim/Helmsheim (HeHe) geschlagen. Zwar unterlag man mit 28:11, aber mehr als 10 Tore hat diese Saison noch keine Mannschaft gegen HeHe geschafft. Und auch die Zahl der Kinder, die ins Tor getroffen haben, steigt: diesmal waren es sieben Kinder!

Unsere Kinder hatten vor allem Probleme, die großen Spieler des auch technisch guten Gegners zu stoppen; den Heidelsheimern merkte man an, daß einige hin und wieder in der D-Jugend eingesetzt werden. Dennoch sah man so manches gute Durchsetzen; vor allem Luisa hielt die Mannschaft im Spiel, und Till hielt vor allem in der ersten Halbzeit viele freie Bälle. Wenn bei dieser Leistung nun noch einmal ein nicht so gut besetzter Gegner auftaucht, dürfte der HV auch die ersten Punkte einfahren.

Es spielten: Luisa Reinfant (4), Till Bergmann (1, TW), Katharina Michel (1), Ingmar Hofmann (2), Marius Hoffmann (1), Pascal Günther, Jonas Reinfant (1), Nico Geißler (1, TW)

 
gemE: HV - SG Kronau/Östringen 15:20 PDF Drucken E-Mail
Samstag, 8. Oktober 2011

Niederlage gegen den Nachbarverein

Martin Hofmann

Eigentlich war es gar kein so schlechtes Spiel unserer E-Jugend - sofern man die ersten 12 Minuten komplett vergißt. Nach diesen 12 Minuten führte der gute, aber sicher nicht übermächtige Partnerverein bereits mit 7:0. Erst Luisa brach den Bann, und dann zogen auch die anderen Kinder nach. So konnte man zur Halbzeit auf 7:10 verkürzen, allerdings war die Zahl der Torschützen noch sehr niedrig, und das zählt ja mit bei der Berechung des Endergebnis.

In der zweiten Halbzeit war man mehrfach bis auf ein Tor an die E-Jugend der Kröstis herangerückt, dann allerdings wechselte deren trainerin Hannah Krappmann ihre größeren Kinder wieder in den Angriff, und die sorgetn dann doch für die Entscheidung. Aber in der zweiten Halbzeit hat der HV doch ein gutes Spiel abgeliefert, manche schnellen Pässe kamen gut in den Lauf des Partners, es wurde wenig verworfen, und das wichtigste: alle Kinder erhielten Spielzeit.

Es spielten: Till Bergmann (TW, 4), Nico Geißler (TW), Jonathan Groebel (TW), Pascal Günther, Marius Hoffmann, Ingmar Hofmann (5), Volker Koller, Jonas Reinfant (1), Luisa Reinfant (4), Katharina Michel (1)

Image
Beim Aufwärmen...

Image
...sind alle ganz wohlgemut

 
gemE: SG Hambrücken/Weiher - HV 13:12 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 25. September 2011

Neue E-Jugend schlägt sich achtbar

Martin Hofmann

Gleich im ersten Punktspiel mußte die neue E-Jugend stark ersatzgeschwächt antreten. Leider fand parallel ein wichtiger Leichtathletikwettkampf statt, so daß einige Kinder fehlten. Dennoch schlug sich unsere neue E-Jugend gegen die SG HaWei in der Ubstädter Sporthalle sehr achtbar. In der ersten Halbzeit blieb sie dem Gegner immer auf den Fersen, und führte zur Halbzeit sogar 8:7. Der gute Schiedsrichter sorgte durch sein sehr genaues Pfeifen dafür, daß die Kinder sorgfältig begannen, die Abstandsregel einzuhalten, und erklärte den Kindern auch immer wieder den Grund für seine Entscheidung.

Hinten hielt Jonathan Groebel alles, was haltbar schien, und machte einen sicheren Eindruck, obwohl er das erstemal länger im Tor stand. Vorne wirbelte Marius, Ingmar setzte sich immer wieder durch, unterstützt von Till Schamun, dann auch von Evelyn. Hinten arbeiteten Till Bergmann und Katharina Michel hart, um den Gegnar am Wurf zu hindern. Einen ausgesprochen aktiven und sehr guten Eindruck machte Pascal Günther, der zwei Jahre jünger war als die meisten anderen Kinder, dies aber durch Einsatz wettmachte, und folgerichtig das gesamte Spiel auf dem Feld stand. Super gemacht!

In Halbzeit zwei versuchte Trainerin Heike Merk, die Zahl der Torschützen zu erhöhen, denn bei der E-Jugend zählt nachher nicht das nackte Resultat, sondern die Multiplikation der geschossenen Tore mit der Zahl der Torschützen. Dies soll verhindern, daß sich Mannschaften auf einen starken Spieler verlassen, und eine Rotation der Kinder in Angriff und Abwehr fördern.

Leider hatte dieser Versuch keinen zählbaren Erfolg. Katharina, Adelina und Till Schamun versuchten zwar ihr bestes, aber lediglich Till Bergmann konnte sich noch zusätzlich in die Torschützenliste eintragen. Da der HV leider länger kein Tor warf, und der Gegner teilweise mit 4 Toren führte, kehrte Heike zum Anfangssystem zurück, und der Torerückstand wurde wieder verkürzt. Insgesamt kann das Team mit dem ersten Punktspiel recht zufrieden sein. Am Ende des Spiel lief der Ball immer flüssiger nach vorn, in der Abwehr wurde gut gekämpft, und fast hätte man am Schluß noch den Ausgleich erzielt. So verlor man 12:13, nach Punkten 36-65. Das war trotzdem ein ordentlicher Start in die neue Saison.

Es spielten: Till Bergmann (1), Jonathan Groebel (TW), Pascal Günther, Marius Hoffmann (5), Ingmar Hofmann (6), Adelina Meier, Evelyn Meier, Katharina Michel, Till Schamun

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 55 - 63 von 79
Free Joomla Templates