Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp nicht in den Osterferien!

Home
Heimspieltag 27.9.20
Sonntag, 27. September 2020

Erster Heimspieltag Saison 20/21

Am Sonntag veranstaltete der HV seinen ersten Heimspieltag unter Coronabedingungen. Das erfordert beim Aufbau in der Schönbornhalle deutlich mehr Zeit, weil Bereiche für die auswärtigen und heimischen Zuschauer gekennzeichnet werden müssen, Tore zum Lüften geöffnet, der Spuckschutz aufgebaut, und Laufwege markiert werden. Der Schönbornhalle merkte man vor allem beim Händewaschen an, daß am Abend vorher dort eine Großveranstaltung der Fußballer stattgefunden hatte; Handtücher waren Mangelware. Aber als es los ging, fühlte man während der Spiele doch eine gewisse Normalität. Das Lüften der Halle klappte so gut, daß es Zeitnehmern und Trainern auf der Bank recht kalt wurde - dabei ist noch nicht mal Winter...
Insgesamt begann der HV gut, und ließ den Gästen keine Punkte...

mC: HV - HSG Walzbachtal 29:19 (14:8)

Gut erholt von der Niederlage gegen Knittlingen zeigte sich die Landesliga-C-Jugend.  Gegen den Gast aus Walzbachtal erwischte man einen guten Start, Robin und Louis vorn, und eine insgesamt konzentrierte Abwehr vor einem guten Torwart Ivan erspielten in den ersten zwanzig Minuten einen deutlichen Vorsprung, ehe in den letzten fünf Minuten vor der Pause sich Konzentrationsmängel in der Abwehr einschlichen. so daß der Gast etwas verkürzen konnte. In Halbzeit zwei war das Spiel dann eine Viertelstunde lang recht ausgeglichen; jedes HV-Tor vorn beantwortete der Gast mit einem eigenen erfolgreichen Angriff.
Erst in den letzten zehn Minuten ließ der HV, der seine Mannschaft durchrotieren ließ, so daß fast alle ihr Tor erzielten, weniger zu, und siegte in einem fairen Spiel dann doch deutlich. Einen guten Einstand hatte Gabriel.

Es spielten:  Ivan (TW), Lionel (1), Simon (1), Robin (10), Keanu (1), Felix, Gabriel (2), Julian, Maxi (1), Luca, Louis (13)

gemD: HV -  JSG Neuthard/Büchenau 18:16 (11:7)

Etwas überraschend gewann die D-Jugend gegen Neuthard/Büchenau knapp mit zwei Toren. In einem spannenden Spiel, in dem beiden Mannschaften doch anzusehen war, daß sie noch nicht eingespielt sind, begann Neuthard sowohl zu Beginn als auch direkt nach der Halbzeit stark, ehe jeweils der HV wieder aufkam, und in der zweiten Hälfte die knappe Führung verteidigen konnte. 

Es spielten: Simon (8), Dominik, Joshua (1), Jelte, Julian, Daniel (4), Johannes, Leonard (1), Lars, Leo (4) 

mB: HV - SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim II   29:25 (13:14)

Am Ende des Jugendspieltags konnten sich die Zuschauer am schönsten Spiel des Tages erfreuen. Beide B-Jugenden lieferten sich ein spannendes und jederzeit faires Spiel auf Augenhöhe. In Halbzeit eins konnte sich keine Mannschaft absetzen; der HV hatte zu Beginn größere Probleme mit der offensiven Abwehr der Gäste, ehe sie mit Laufspiel ein Gegenmittel entwickelten. 
Entschieden wurde die Begegnung direkt nach der Pause, als der HV einen ein-Tore-Rückstand innerhalb 5 Minuten in eine 4-Tore-Führung verwandelte, und die Abwehr der Gäste speziell Julius nicht mehr aufhalten konnte. Beide Seiten zeigten dabei gute Abläufe, und erzielten sehenswerte Treffer. 

Es spielten: Tobi (TW), Arthur (3), Robin (3), Keanu, Gabriel (1), Tizian (3), Luca (2), Henri (2), Louis (2), Julius (13) 

 
HV Turnier 2020
Dienstag, 22. September 2020

Seriensieger SG Pforzheim/Eutingen weiter erfolgreich

Turnier gemischte D-Jugend

Nach den guten Erfahrungen mit den relativ kleinen Turnieren der männlichen B- und C-Jugenden versuchte sich nun der HV an einem etwas größeren Turnier, dem der D-Jugend. Diese Kinderturniere richtet der HV zwar seit mehr als einem Jahrzehnt aus, aber unter Corona bringt so eine Ausrichtung noch einmal viele neue Faktoren mit sich. Wieder bewährte sich das mit der Gemeinde abgesprochene Konzept; wir waren allerdings vom guten Wetter begünstigt, und daß wir zwei Zelte aufstellen konnten (Dank an die 'Spender'!), half, die Menge der Personen in der Halle zu reduzieren. Hätte das bei schlechtem Wetter auch so gut geklappt? Wir wissen es nicht wirklich. sind aber eher skeptisch.
Wichtig für den HV war aber, daß wir endlich mal wieder über die Bewirtung etwas einnehmen konnten; ansonsten sieht es mit Ausnahme der Beiträge der treuen Mitglieder dieses Jahr mau aus. Eine hilfreiche Aktion der Sparkasse hat dem Verein geholfen - ich muß gestehen, daß ich insbesondere von den Sportverbänden mehr erwartet hätte.

Sportlich ähneln sich die Turniere der letzten Jahre: die für die Landesliga gemeldeten Mannschaften dominieren das Turnier. Und der HV steht in dieser Altersklasse mit seinem dünn besetzten Team vor einer schweren Saison. Fast die Hälfte unserer Spieler sah man am Sonntag im E-Jugendturnier wieder, weil sie noch der jüngeren Altersklasse angehören.
In Gruppe A setzten sich die Rhein-Neckar-Löwen mühelos durch, die HSG Ettlingen wurde klarer Gruppenzweiter. In Gruppe B setzte sich Turnier-Rekordsieger SG Pforzheim/Eutingen durch; das Spiel um den Gruppensieg gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim war feinster D-Jugendhandball, von beiden Seiten.
Im Halbfinale gewannen die Löwen gegen Heidelsheim, und Pforzheim in einem auch gut anzusehenden Spiel gegen die HSG Ettlingen, die am Ende im Spiel um Platz drei knapp gegen die Heidlesheimer Jungs gewannen. Das Finale war nur zu Beginn ausgeglichen; im Laufe des Spiels gewann die SG Pforzheim/Eutingen die Oberhand, und gewann mit 11:7. Sie fügte somit ihrer langen Liste von Erfolgen in Bad Schönborn einen weiteren Titel hinzu. Fünfte wurden Post Südstadt Karlsruhe vor der SG HaWei.

Der HV hatte das Turnier übrigens so organisiert, daß eine Halbzeit das flexible Spiel mit Läufer gefordert wurde, das direkte 1-1-Auseinandersetzungen auf natürliche Weise schult, ehe in der zweiten Halbzeit das in der Runde verlangte 6-6 gespielt wurde. Alle Mannschaften kamen damit gut klar, auch wenn es für die Vereine im Karlsruher Raum eher neu war.

Bedanken will sich der HV außer bei Herrn Kern und der Gemeinde bei den helfenden Eltern und Unterstützern; das Turnier hat doch eine gewisse Größe und Komplexität, hinter den Kulissen bedeutet es viel Arbeit. 

Turnier gemischte E-Jugend

Nach dem relativ großen Turnier am Samstag folgte als Abschluß das Turnier der jüngsten Rundenmannschaften, der E-Jugend (9 und 10-jährige Kinder). Hier waren trotz Coronasorgen der Eltern bei vielen gemeldeten Vereinen doch letztlich 5 Teams aus vier Vereinen der Einladung zum Turnier gefolgt. Hier war es aufgrund der kleineren Zahl der Mannschaften ruhiger als am Samstag. Das Turnier wird vom Bezirk wie früher auch vom Kreis genutzt, um Jung-Schiedsrichter das erstemal in der Praxis einzusetzen. Um es vorwegzunehmen, dieses Jahr waren die Jung-Schiedsrichter von außerordentlich guter Qualität, und leiteten die Spiele sehr sicher.
Auf dem Feld ging es dann doch lebhaft zu; beide in der Runde verlangten Spielsysteme, 3-3 und 6-6- wurden gezeigt. In dem letzteren profitieren eher größere gut koordinierte Kinder des älteren Jahrgangs, der Rest ist oft nur Staffage. 
Auch in diesem Turnier siegte die SG Pforzheim/Eutingen von den starken Teams aus HaWei und des heimischen HV, gefolgt von den beiden Teams aus Graben/Neudorf. Der HV danke den Mannschaften fürs Kommen, und den Eltern fürs Helfen. Dank eines straffen Spielplans war man schon um 15 Uhr weitgehend fertig. Toll, dass alles gut geklappt hat. 

 
Turniere mB und mC
Montag, 14. September 2020

HV Turnier als Saisonvorbereitung

Am Samstag veranstaltete der HV Bad Schönborn ein Vorbereitungsturnier für die kommende Handballsaison in der Schönbornhalle. Die Gemeinde hatte zuvor das Hygienekonzept abgesegnet. Bereits am Freitag wurde aufgebaut, weil unter Coronabedingungen doch ein hoher Vorbereitungsaufwand nötig ist, bspw. zur Separierung der Gastvereine auf den Tribünen, und der Kennzeichnung der Laufwege. Dabei half uns freundlicherweise Michael Kern mit Rat und Tat, wir bedanken uns sehr herzlich. 
Am Samstag mußte der HV dann feststellen, daß im Mitteldrittel der Aufbau zerstört worden war, obwohl die Halle in den Sommerferien nach Aussage der Gemeinde außer zu den offiziell angemeldeten Terminen wie Ferienprogramm und Turnieren von niemandem genutzt werden würde. Das führte bei uns zu kurzfristiger Hektik, weil wir die Tribüne erst wieder instandsetzen mußten. Das gute Wetter hingegen half uns sehr; Die Familie Weber hatte uns freundlicherweise ein Zelt zur Verfügung gestellt, das wir vor dem Eingang der Schönbornhalle zum Aufenthalt aufbauen konnten - eine gute Alternative zur Hallenluft in den Spielpausen - vielen Dank an die Webers. In der Halle belüfteten wir soweit wie möglich mit 'Durchzug' zwischen den Toren an den Schmalseiten der Halle, und geöffneten Dachluken. Die Familie Geiger stellte uns einen tollen 'Spuckschutz' für die Kuchentheke zur Verfügung - das war super, wir bedanken uns dafür herzlich.

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr stand dieses Jahr für uns weniger die sportliche Vorbereitung im Brennpunkt; wir nutzten das Turnier eher als Chance zu testen, wie unter Coronabedingungen die Schönbornhalle für eine Hallensportart nutzbar sein könnte, da bereits kommende Woche die 'normale' Handballsaison in Baden starten wird. Daher soll hier auch vor allem den Helfern und Eltern gedankt werden, die sich mit Maske bewehrt in die Halle trauten, und uns bei Bewirtung und Aufbau halfen.  Dank auch an die Schiedsrichter, die teilweise weit angereist waren.

C-Jugend mit dramatischer Finalniederlage 

Sportlich begann das Einladungsturnier mit einem deutlichen Sieg des HV gegen die Jugend der TSG Haßloch. Noch deutlicher machte es die KuSG Leimen gegen die HSG Hardt, die auch im Spiel um Platz drei gegen Haßloch keine Chance hatten.
Das dann folgende Finale ließ an Spannung nichts zu wünschen übrig; keine Mannschaft konnte sich absetzen. Zunächst führte meist der HV mit einem oder zwei Toren; dann aber kam Leimen auf, und übernahm die Führung, konnte sich aber nie deutlich absetzen. Dem HV merkte man an, daß er wenig Spieler hatte, zumal noch ein wichtiger Spieler wg. eines privaten Termins leider zur Halbzeit des Finalspiels weg mußte.
Kurz vor Abpfiff erzielte Julian Weber aber den verdienten Ausgleich für den HV, der seine besten Torschützen in Robin Merk und Luis Sacherow hatte. Auch die tolle Leistung von Ivan Sakota im Tor verdient eine besondere Erwähnung. Damit kam es zum Siebenmeterwerfen, was ähnlich dramatisch verlief. Julian traf nur den Innenpfosten, alle anderen Schützen behielten die Nerven, so daß am Ende glücklich Leimen den Pokal der Firma Baumann-Pokale in Empfang nehmen durfte. Von den sportlichen Eindrücken dürften Leimen und der HV in ihren jeweiligen Landesligen eine gute Rolle spielen.

B-Jugend Turniersieger heißt TSG Haßloch 

In der B-Jugend spielten die gleichen Vereine wie bei der C-Jugend; nur die Leimener bilden in dieser Altersklasse eine Spielgemeinschaft mit dem PSV Heidelberg. Zum Auftakt verlor der HV, dessen B-Jugend nur aus dem jüngeren Jahrgang besteht, der zudem durch C-Jugendspieler ergänzt werden muß, gegen die TSG Haßloch nicht überraschend relativ klar. Spannend hingegen verlief das andere Halbfinale zwischen Hardt und Heidelberg-Leimen, das nach 30 Minuten 19:19 unentschieden stand. Heidelberg-Leimen gewann das 7m-Werfen dann mit 3:2, wobei allerdings im Vergleich zum Turnier der C-Jugend die Torwarte viele Bälle halten konnten. Man muß feststellen, daß Leimen 7m-Werfen 'kann'.
Das Finale war dann eine klare Angelegenheit für Haßloch, die mit 21:13 deutlich dominierten. Vorher hatte Hardt noch das Spiel um Platz drei knapp gegen den HV gewonnen. 

Insgesamt bleibt der Eindruck, daß mit dem vorgegebenen Konzept und so disziplinierten Gästen wie am vergangenen Wochenende derartige Veranstaltungen durchaus durchführbar sind. Wir brauchen natürlich das Glück, das unter den Anwesenden kein 'Super-Spreader' war, aber nach Abschluß beider Turniere war man beim HV sowohl organisatorisch als auch sportlich recht zufrieden.  

Image
Der Coronaschutz von Familie Geiger
 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 9 - 12 von 353
Free Joomla Templates