Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp in den Osterferien!!!

 

Home
Heimspieltag 15.1.17
Dienstag, 17. Januar 2017

Heimspieltag in der Schönbornhalle

Am Sonntag fand in der Schönbornhalle der erste Heimspieltag des HV Bad Schönborn statt. An der Wand war eine neue Uhr montiert, die uns bzgl. Ergebnisanzeige und Zeitverwaltung in die Moderne teleportiert. Dank an Bürgermeister Huge und die Verwaltung für diese Investition. Erfreulich war auch der Zuschauerzuspruch, sowohl die Heimteams als auch die Gegner aus Forst und Neuthard/Büchenau kamen in starker Begleitung.

E-Jugend: HV - JSG Neuthard/Büchenau  279 - 78 (31:13)

Am Sonntag bestritten wir unser erstes Rundenspiel im neuen Jahr und hatten die JSG Neuthard/Büchenau zu Gast. Von Beginn an war zu erkennen, daß der heimische HV gut aus der Winterpause gekommen war. Wie gefordert, waren alle von Beginn an konzentriert bei der Sache. Schon in der gegnerischen Hälfte konnten Bälle abgefangen werden, und schnelle Tore erzielt werden. Über 2:1, 11:1 kam der HV zu einer deutlichen 20:7-Führung bei Halbzeit.
Nach der Pause konnten wir unser Spiel weiter durchziehen. Es wurde viel gewechselt, und auch unsere Jüngsten kamen zu vielen Spielanteilen, und konnten sich in die Torschützenliste eintragen. So hatten am Ende alle 9 Kinder Tore erzielt. Auf der schönen Anzeigetafel stand ein 31:13, was nach der Regelung Tore mal Zahl der Torschützen ein Ergebnis von 279-78 bedeutet. Es bleibt zu hoffen, daß die E-Jugend auch künftig an diese Leistung anknüpfen kann. Bereits kommenden Samstag ist man dann zu Gast beim Nachbar in Östringen. [hm, mh]
Es spielten: Jonas Herberger, Jannik Platt, David Weber, Julian Weber, Maximilian Worthmann, Amelie Heneka, Robin Merk, Gabriel Zibert, Ajdin Maksic

D-Jugend: HV - TV Forst I  40:35 (22:18)

Die D-Jugend bot im Spitzenspiel des vergangenen Wochenendes zusammen mit dem ambitionierten TV Forst echten Höchstgeschwindigkeitshandball für die zahlreich erschienenen Zuschauer. Etwa ab der 5. Minute nahmen die HV-Spieler richtig Fahrt auf, gingen in Führung, und bauten diese bis zu 5 Toren aus. Bemerkenswert dabei das Tempo, in dem gespielt wurde, und wie viele Bälle durch Antizipieren des Paßwegs gewonnen wurden. Zielstrebig wurden diese dann nach vorn getragen, und meist auch verwertet.
 Wer dachte, nach der Halbzeit dann im Spiel 6 gegen 6 würde sich das ändern, wurde eines Besseren belehrt. Gestützt auf eine laufstarke Abwehr vor einem sehr guten Tormann Luca Kramer konnte ein Ball nach dem anderen gewonnen werden.. Tempogegenstöße und erste und zweite Welle, aber auch tolle Kreisanspiele aus dem Positionsspiel ermöglichten schon in der 30 Minute eine 30:20-Führung, nach der Trainer Mächtel durchwecheln konnte, ohne daß der Sieg gegen die nie aufsteckenden Forster Kinder noch in Gefahr geriet. Tolle Sache, weiter so! [rm, mh]
Es spielten: Luca Kramer, Leonard Zaum, Theresa Wilbert, Annika Michel, Marcel Weber, Max Bingenheimer, Arthur Konradi, Xander Joa, Finn Kleinlagel, Julien Stark, Levin Singler, Julius Cziborra 

 
Jahreswende 16/17
Mittwoch, 4. Januar 2017

Neujahr 2017

Der HV Bad Schönborn wünscht allen Mitgliedern, Unterstützern und Gönnern einen guten Start ins Neue Jahr 2017 !!!

 
Schiedsrichter in Lund
Mittwoch, 4. Januar 2017

Bruchsaler Schiedsrichter beim größten Jugendturnier Europas

Martin Hofmann (Photos Timo Walz)

Dank einer Initiative der SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim nahm das Schiedsrichterpaar Julius Metzger (SG HHG) und Magnus Hofmann (HV Bad Schönborn) als Schiedsrichter am größten Jugendturnier Europas in Lund/Schweden teil (http://res.lundaspelen.com/2016,en/clubs). Dieses Turnier wird seit einigen Jahren von badischen Teams besucht; die Heidelsheimer waren vor 2 Jahren mit Jugendteams dort, die badischen Auswahlteams sind dort regelmäßig zu finden, und auch unser Trainer Roland Mächtel hat vor einigen Jahren bereits mit seinem 95er-Jahrgang der SG Kronau/Östringen reüssiert, und sogar den Turniersieg erreichen können.

Image
Diskussion bei den 28 gepfiffenen Spielen
 

Das international besetzte Turnier, bei dem sich Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 16 messen (dazu kommen noch als Einladungsturnier die 19-jährigen Handballer), wird jahrgangsweise in über 30 Hallen im Großraum Lund ausgespielt, mit über 640 Mannschaften aus dem benachbarten Dänemark, aus Norwegen, Finnland, Kroatien, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Litauen, Tschechien, natürlich den heimischen Schweden, und diesmal sogar mit Teams aus Hongkong und Israel.

Das Leistungsniveau ist beachtlich; so scheiterten bspw. die gut besetzten Auswahlteams Baden der männlichen B-Jugend spätestens im Viertelfinale. Zur Leitung der Spiele lädt man auch über die Landesgrenzen hinweg ein; unser SR-Paar traf in seinem Hotel für die deutschen Schiedsrichter auch auf Schwaben, Schweizer und Ägypter...

Aber nicht nur für die jugendlichen Spieler ist das viertägige Turnier, das zwischen dem 27. und dem 30.Dezember stattfand, fordernd. Auch und besonders die Schiedsrichter sind großen Belastungen ausgesetzt: Ab 8:00 Uhr müssen Spiele geleitet werden, bis zu 10 jeweils halbstündige Begegnngen am Tag; man verläßt die Halle um 20 Uhr, und hat dann noch um 22 Uhr Sitzung zur Verteilung der Ansetzungen des nächsten Tages.

Dennoch, oder vielleicht gerade deswegen war unser SR-Paar sehr begeistert von dem Ausflug nach Schweden: selbst die Vorrundenspiele hätten teilweise ein überragendes Niveau gehabt, sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungs.
Der HV bedankt sich jedenfalls bei Armin Merz und allen Beteiligten der SG HHG herzlich für ihre Initiative, und die Super-Koordination beim Zusteigen von Magnus am Rande von Hannover... 

Image
Julius Metzger (li., SG HHG) und Magnus Hofmann (re., HV) am Finaltag
 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 273
Free Joomla Templates