Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp in den Osterferien: 15.  April  bis 18. April  2019

 

Home arrow Handball arrow D-Jugend arrow News
News
gemD: JSG Neuthard/Büchenau I - HV Bad Schönborn 29:37 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 20. Oktober 2013

Torfestival in Büchenau

Martin Hofmann

Eine ausgezeichnete Leistung lieferte unsere D-Jugend bei der bis dahin ebenfalls ungeschlagenen JSG Neuthard/Büchenau. Wie immer von Trainer Mächtel offensiv eingestellt, nahm man sofort das Heft in die Hand, obwohl mit Luisa eine wichtige Spielerin wg. BHV-Lehrgang erst zur zweiten Halbzeit zur Verfügung stand. Aber Till, der hinten dicht machte und viele Bälle gewann, und vorne Ingmar und Marius, die sicher trafen, hielten den Gegner auf Abstand. Zudem erkämpfte vorn Max Stippich eigentlich verlorene Bälle, und verwandelte dann sicher. Man ging mit einer Vier-Tore-Führung in die Halbzeit, und gefühlt war man in dieser mit Läufer gespielten Halbzeit eigentlich noch besser als diese 4 Tore gewesen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit stockte der HV-Motor zunächst; vor allem, weil vorn klare Chancen vom gegnerischen Torwart vereitelt wurden. Es half auch nicht, daß Luisa schon in der ersten Minute dieser Halbzeit eine 2-Minutenstrafe erhielt. Dadurch kam die JSG bis auf ein Tor an den HV heran (19:20). Unsere Kinder aber behielten die Nerven, und man sah ausgezeichnete Ballstaffetten. Till traf nun auch vorn, Marius weiter meist das Tor (und hin und wieder die Latte), und vor allem bewährte sich unsere Mädchenachse: Luisa zog an, spielte auf Katharina, die sicher vom Kreis verwandelte. Zudem kamen einige schöne lange Pässe vom Torwart Jonas, die man als Tempogegenstöße verwandeln konnte. Am Ende stand dann doch ein wieder deutliches 37:29 für den HV, in einem Spiel, das über weite Strecken guten offensiven Jugendhandball geboten hatte.

Es spielten: Jonas Reinfant (TW), Luisa Reinfant (3), Ingmar Hofmann (7), Till Bergmann (6), Katharina Michel (6), Maximilian Siedler (2), Max Stippich (5), Kristina Auer, Volker Koller, Marius Hoffmann (8)

 
gemD: SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim III - HV 13:38 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 6. Oktober 2013

Klarer Sieg in Bruchsal

Martin Hofmann

Eine gute Leistung zeigte die HV-D-Jugend in ihrem Spiel gegen den jüngeren Jahrgang der SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim. Von Beginn an wurde der Gegner mit der bekannten offensiven Deckung des HV unter ständigen >Druck gesetzt. Dadurch mißlangen dem Gegner zu Beginn sogar freie Abspiele vom Torwart, was zu direkten Toren des HV führte. In die Halbzeit ging man mit einem 21:5-Vorsprung. In der zweiten Halbzeit spielte man hinten weiter recht offensiv, vorne waren ein paar schöne spontane Spielzüge zu sehen. Sehr ansehnlich, weiter so!

Es spielten: Jonathan Gröbel (TW), Luisa Reinfant (8), Ingmar Hofmann (7), Till Bergmann (8), Katharina Michel (3), Maxi Siedler (2), Volker Koller (1), Marius Hoffmann (9)

 

Gemischte E-Jugend
HV - TV Forst  132-27 (22:9)

 

 
gemD: Turnier HSG Pforzheim PDF Drucken E-Mail
Montag, 22. Juli 2013

Gute Spiele bei der HSG Pforzheim

Martin Hofmann

Ganz hervorragend schnitt der HV beim diesjährigen Turnier der HSG Pforzheim ab, bei dem wir traditionell mit unseren Kindermannschaften zelten gehen. Nachdem dieses Jahr im Vergleich zum kalten und verregneten Vorjahr das Wetter stimmte - der Wettergott tat vielleicht sogar ein wenig viel des Guten - schnitten auch unsere Teams so gut wie nie zuvor ab. Die E-Jugend wurde Turniersieger, und auch die D-Jugend plazierte sich als Dritte so weit vorn wie nie zuvor.

Unsere Anreise begann schon Samstagmittag, nach dem Aufbau der Zelte konnten unsere Kinder ihren Trainer Roland Mächtel beim Multitasking erleben. Der war nämlich nicht nur für den HV tätig, sondern legte mit der weiblichen B- und A-Jugend des Partnervereins SG Kronau/Östringen sowie mit dem jüngeren Jahrgang der männlichen B-Jugend eine fast unnachahmliche Siegesserie hin. Roland verlor am Samstag nur ein einziges Spiel, und das gegen sich selbst, als nämlich im Endspiel der männlichen B-Jugend die beiden gemeldeten SG-Teams sich im Finale gegenüber standen. Das war nicht nur aufgrund der Nachmittagshitze anstrengend, sondern auch, weil er teilweise drei Spiele parallel betreuen mußte.

Wer von den Kindern nicht den Spielen der älteren Kinder zuschaute, lief über das weitläufige Gelände direkt an der Autobahn A6, meist mit Ball, und tobte sich aus. Abends nach den Spielen gab es Pizza, und allmählich begaben sich Mannschaften und Betreuer zur Ruhe. Trainerin Heike Merk sorgte dafür, daß die Kinder rechtzeitig in den Zelten saßen, und so allmählich kehrte Ruhe ein. Zumindest für die, die erschöpft von Bewegung und Hitze müde genug waren. Diejenigen, die noch wacher waren, durften der von der HSG Pforzheim angebotenen Disco, den lauten Gesprächen der ebenfalls zeltenden Vereine neben uns, oder dem Rauschen der Fahrzeuge auf der A6 zuhören.

weiter …
 
gemD: BHV-Sichtung PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 18. Juli 2013

Erfolgreich gesichtet

Am vergangenen Wochenende war unsere D-Jugendspielerin Luisa Reinfant in Lauda zur BHV-Sichtung. Erfreulicherweise zählte sie nach der Sichtung zu den ca. 30 auserwählten Mädchen des Jahrgangs 2001, die nun regelmäßig zum Sichtungstraining der Badischen Handballverbands eingeladen sind.

Der HV gratuliert seiner Spielerin zu diesem schönen Erfolg.

BHV-Bericht hier: http://www.badischer-handball-verband.de/cms/iwebs/download.aspx?id=9705 

Image
Luisa Reinfant kann vom Ball nicht lassen

 
gemD: Turnier Ettlingenweier 2013 PDF Drucken E-Mail
Montag, 8. Juli 2013

D-Jugend beim Sommerturnier des TV Ettlingenweier

Wie in jedem Jahr, so fuhr die neu formierte gemischte D-Jugend des HV Bad Schönborn auch in diesem Jahr zum Rasenturnier nach Ettlingenweier
Obwohl es noch samstags nicht danach aussah, meinte es das Wetter in diesem Jahr gut mit der Mannschaft, wie dies eigentlich in Ettlingenweier auch gute Tradition ist.
Aufgrund anderer Veranstaltungen an diesem Wochenende und einem Landschulheimaufenthalt war es im Vorfeld fraglich, ob die Mannschaft überhaupt antreten kann. Letztendlich fuhr man mit einer Mannschaft, die fast ausschließlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs bestand und sich zur Verstärkung noch zwei Spielerinnen aus der E-Jugend ausgeliehen hatte. Immerhin hatte man so noch einen Auswechselspieler auf der Bank.
Und gleich im ersten Spiel gegen Ettlingenweier zeigte die Mannschaft, dass sie kämpfen kann. Die Kinder spielten gut, passten sicher und fingen in der Abwehr viele Bälle raus, so dass der HV bald in Führung lag und diesen kontinuierlich während des Spieles ausbauen konnte. Verdient gewann man das erste Spiel mit 10:4 Toren.
In den nächsten beiden Spielen gegen Malsch und eine zweite Mannschaft aus Ettlingenweier zeigten die Kinder gute Leistungen, verloren aber knapp und unglücklich ihre Spiele.
Im letzten Spiel gegen den Favoriten, eine Pforzheimer Auswahl verlor der HV zwar deutlich, kämpfte aber trotzdem bis zum Schluss und schaffte immerhin 5 Tore zu erzielen!
In der Endbilanz reichte es immerhin zu einem guten dritten Platz und die Kinder durften sich stolz ihre Bronze-Medaillen abholen.
Trainer Roland Mächtel und Trainerin Heike Merk  waren sichtlich zufrieden mit der Leistung und dem Abschneiden der jungen Mannschaft, die bei dem Turnier gezeigt hat, dass viel in ihr steckt und man sich in der kommenden Runde sicher auf schönen Handball freuen darf!!
Es spielten: Marius Hoffmann, Volker Koller, Till Bergmann, Max Stippich, Maximilian Siedler, Ella Hohlweck, Kristina Auer, Jonathan Groebel (TW)

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 46 - 54 von 104
Free Joomla Templates