Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp in den Osterferien: 3. bis 6. April 2018

 

Home arrow Handball arrow D-Jugend arrow News
News
gemE, gemD: Saisonabschluß PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 29. März 2012

Planung Saisonabschluß

Am Sonntag, 1.April 2012, begehen wir den Saisonabschluß für unsere D- und E-Jugendteams. Dazu haben wir uns befreundete Teams eingeladen. die ebenfalls einen offensiven Handball pflegen, gegen die wir Freundschaftsspiele machen wollen. Hier soll jedes Kind noch einmal Gelegenheit haben zu zeigen, was in der Saison gelernt wurde. Für die Kinder des Jahrgangs 1999 bedeutet es auch den Abschluß langjähriger Gewohnheiten; danach erfolgt der Übergang in die C-Jugend, wo sich zumindest die Trainingshalle ändert.

Es soll in unterschiedlichen Kombinationen gespielt werden; daher sind auch mehrere Teilabschnitte geplant. Ergebnisse spielen keine Rolle, der Spaß und das Vorführen von schnellem Spiel und guter Technik sollen im Vordergrund stehen.

Eingeladen sind für die E-Jugend mit der SG Oberderdingen/Sulzfeld der Staffelsieger der Parallelstaffel; ihr Trainer Michael Stiegler ist der Garant für offensiven schnellen Handball. In der D-Jugend hat uns die Östringer D-Jugend von Claus Hörner zugesagt; sein Team hat die Unterstaffel bei der D-Jugend gewonnen. Seine und unsere Kinder kennen sich teilweise sehr gut, weil Claus in Kronau für alle Interessenten aus dem Umkreis Kronau/Östringen/Bad Schönborn mittwochs ein Stützpunkttraining angeboten hat, das sich großer Beliebtheit erfreute. Zudem haben wir ja schon in der Vorbereitung bei den Turnieren mehrfach gegeneinender gespielt.

Geplant ist folgender Ablauf:

 9:00 Uhr     Aufbau in der Schönbornhalle (helfende Hände willkommen)
10:30 Uhr    Treffen der Kinder

11:00 Uhr    Begrüßung
11:10 Uhr    D-Jugend: HV Bad Schönborn - SG Kronau/Östringen (Mannschaften dieser Saison)
11:45 Uhr    E-Jugend: HV Bad Schönborn - SG Oberderdingen/Sulzfeld (Mannschaften dieser Saison)
12:15 Uhr    D-Jugend: HV Bad Schönborn - SG Kronau/Östringen
12:50 Uhr    E-Jugend: HV Bad Schönborn - SG Oberderdingen (neue Mannschaft)
13:30 Uhr    D-Jugend:  HV Bad Schönborn - SG Kronau/Östringen (neue Mannschaft)

14:00 Uhr   Schluß, Aufräumen und Abbau

 

Neuer Schiedsrichterwart

Unser Thomas Auer, langjähriges aktives Mitglied im HV und Schiedsrichter, hat sich bereiterklärt, im Handballkreis Bruchsal die Rolle des Referenten fürs Schiedsrichterwesen zu übernehmen.  Damit dürfte der gute Qualitätsstandard der Kreisschiedsrichter auch in den kommenden Jahren gesichert sein.

 
gemD: HV - TV Gondelsheim 18:27 PDF Drucken E-Mail
Montag, 12. März 2012

Gut verkauft

Martin Hofmann 

Einen ordentlichen Saisonabschluß zeigte unsere gemischte D-Jugend gegen den TV Gondelsheim. Sie war, wie in der Vorschau erwähnt, stark ersatzgeschwächt angetreten; es fehlten wg. Klassenfahrt Stammtorfrau Marie, sowie die tragenden Spieler Karina, Julian und Magnus, die zusammen im bisherigen Saisonverlauf für 70% der HV-Tore verantwortlich gewesen waren. Daher waren alle gespannt, wie sich die verbliebenen Spieler schlagen würden. Es stellte sich heraus, recht ordentlich.

Der HV lag zwar schnell in Rückstand, kämpfte jedoch gut, und hielt den Rückstand in Grenzen. Francesco traf fast nach Belieben, manchmal sogar aus ca. 12 m Entfernung (scheiterte dafür leider bei 7m-Strafwürfen), Jana traf ebenfalls, und die Abwehr kämpfte aufopferungsvoll. Erst gegen Ende von Halbzeit eins setzte sich Gondelsheim ein wenig deutlicher ab.

Dieser Vorsprung der überlegenen Gondelsheimer wurde zu Beginn von Halbzeit zwei noch ausgebaut, als dem HV mehr als 7 Minuten kein weiteres Tor gelang. Erst danach spielte man auch vorn wieder mit, und Timo, Niklas und Francesco trafen wieder. Endlich gab es auch die ersten Anspiele an den Kreis, die Jonathan zu nutzen wußte.

Letztlich verlor man ehrenvoll mit 18:27. Beim HV war man ganz zufrieden mit dem Verlauf des Spiels; die Kinder hatten sich gut verkauft. Daß man zum zweiten Mal in der Saison nicht einmal 20 Tore erzielte, lag vor allem an der ungewohnten Aufstellung. Aber die verbliebenen Spieler zeigten, daß auch sie gut Handball spielen können, Luisa feierte ihren ersten Einsatz, und auch Roman war nach langer Pause wieder dabei. So schließt der HV die Saison als Tabellenfünfter der Leistungsklasse mit ausgeglichenem Punktekonto ab; etwas, was vorher nur gnadenlose Optimisten prophezeit hätten.

Dank auch an die Gondelsheimer Trainerbank, die unsere Situation nicht ausnutzte, sondern selbst die Gelegenheit nahm, neue Spieler zu testen. Nett war auch die Geste der Gondelsheimer Spieler am Schluß dieses Spiels, die sich mit einem Transparent bei ihren Zuschauern für die Begleitung während der Saison bedankten. Nachahmenswert. Der HV feiert seinen Saisonabschluß am 1.April; solange trainieren die Kinder auch weiter in ihren gewohnten Mannschaften.

Es spielten: Henri Bettin (TW), Niklas Fechner (3), Etje Eggers, Timo Schäfer (2), Roman Fritsch, Vincent Groebel, Manuel Herrmann, Francesco Salvo (10), Jonathan Schneeweiß (2), Jana Emmerich (1), Luisa Reinfant

 
Gemischte D-Jugend: JSG Graben/Neudorf - HV 31:31 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 4. März 2012

Erfolg in Neudorf

Ihre gute Form stellte unsere gemischte D-Jugend im Spiel beim bisherigen Tabellenzweiten JSG Graben/Neudorf unter Beweis. Das Spiel war wegen der Halbfinalspiele der weiblichen C-Jugend der SG Kronau/Östringen 30 Minuten vorverlegt worden, um Trainerin Heike Merk dort das rechtzeitige Erscheinen zu ermöglichen. Dafür geht ein herzlicher Dank an die Sportfreunde der JSG Graben/Neudorf. Trainer Roland Mächtel war wg. dieses Spiels gar nicht erst angereist, da er die weibliche C-Jugend vorbereiten mußte.
Dennoch ließ sich unsere D-Jugend von diesen Umständen nicht irritieren, sondern legte im Gegenteil los wie die Feuerwehr. Sie führte 3:0, 6:2, sogar mit 11:5, und dominierte Graben/Neudorf in der schnellen ersten Halbzeit stark. Sie zeigte ihre Stärken, das schnelle flüssige Spiel nach vorn. Wenn in der ersten Halbzeit etwas zu kritisieren war, dann, daß manchmal etwas zu zögerlich zurückgelaufen wurde. Mit einem 20:15 für den HV ging es in die Halbzeitpause.
Daß es in der zweiten Halbzeit so nicht weitergehen würde, war allen klar, die sich an das Hinspiel erinnerten, in der der HV ebenfalls in der ersten Halbzeit recht gut ausgesehen hatten. Dem HV schmeckte die 3:2:1-Deckung der JSG in Halbzeit zwei gar nicht, und zu viele Pässe wurden nun abgefangen. Dazu kamen unnötige Fangfehler, und Mitte der zweiten Halbzeit hatte Graben/Neudorf auf 26:26 ausgeglichen.
Doch wer jetzt erwartete, daß der HV einbrechen würde, hatte nicht mit der Kondition und der Kampfkraft unserer Kinder gerechnet. Man fing auch selbst Bälle ab; die Außen, besonders Vincent, liefen einige Male ein, was half, Räume zu schaffen. Der HV geriet niemals in Rückstand, und führte drei Minuten vor Schluß wieder mit zwei Toren. Der bis dahin äußerst überzeugend spielende Magnus erhielt einen guten Paß zum Gegenstoß, traf aber tragischerweise nur den Fuß des Torwarts. Die JSG glich nun in kürzester Zeit gegen den durch eine unverständliche 2-Minutenstrafe dezimierten HV aus, und erhielt sogar noch einen Siebenmeter. Der Schütze der JSG war wohl durch den zuvor erfolgten Wechsel im Tor zur sehr gut spielenden Torfrau Marie nervös, und setzte den Ball daneben. Am Ende fehlten dem HV beim nun folgenden Gegenstoß nur Sekunden zum entscheidenden Paß; es blieb beim 31:31-Unentschieden. Der HV hat damit Platz 5 in der Tabelle sicher. Im letzten Spiel gegen Gondelsheim werden leider viele ältere Spieler wg. eines Landheimaufenthalts fehlen; so müssen nun die jüngeren in die Bresche springen.

Es spielten: Marie Erxleben (TW), Henri Betti (TW), Julian Reichert (6), Magnus Hofmann (12), Etje Eggers, Timo Schäfer, André Schmidt, Vincent Groebel, Manuel Herrmann, Francesco Salvo (6), Jonathan Schneeweiß, Jana Emmerich, Karina Michel (7); Trainerin Heike Merk

 
gemD: HV - JSG Neuthard/Büchenau 21:34 PDF Drucken E-Mail
Samstag, 11. Februar 2012

Gut verkauft

Martin Hofmann

Am Samstag stellte sich mit der JSG Neuthard/Büchenau der unangefochtene Tabellenführer der Leistungsstaffel beim HV in Mingolsheim vor. Das Hinspiel in Neuthard war katastrophal verlaufen, und unsere Kinder hatten dort ihr schlechtestes Saisonspiel abgeliefert. Da man die letzten Spiele sehr überzeugend gespielt hatte, waren die Zuschauer gespannt, wie sich der HV diesmal verkaufen würde. Glücklicherweise konnte man mit Marie antreten, die Theaterproben abgesagt hatte, um sich gegen den Tabellenführer im Tor bewähren zu können.

Zunächst sah es nach einer weiteren 'Klatsche' durch Neuthard aus; schnell gingen die athletisch gut ausgebildeten Kinder der JSG mit 4:0 in Führung, ehe der HV besser ins Spiel kam. Insbesondere bei schnellem Spiel war man bald der JSG ebenbürtig, und ließ sich trotz teilweisem 5-Tore-Rückstand nicht abschütteln. Immer wieder schaffte Magnus, der in der ersten Halbzeit sein bestes Saisonspiel zeigte (obwohl er das nicht einsehen wollte) und in der Abwehr viele Bälle gewann, durch Ankreuzen Lücken für Karina, die diese mit harten Würfen ins Eck nutzte. Julian schloß sicher ab, wenn er durchkam, und auch ein berechtigter Siebenmeter wurde gegen den ausgezeichneten Torwart der JSG Fanz eiskalt verwandelt. So kam man zum 11:11-Ausgleich, und blieb bis zum 14:14 an der JSG dran. Dies zwang JSG-Trainer Kistner zu einer Auszeit, aber bis zur Halbzeit blieb der HV trotz Rückstand auf Augenhöhe. Lediglich den ausgezeichnet spielenden Niklas Baumgärtner der JSG konnte man nie wirklich kontrollieren.

In der zweiten Halbzeit wuchs der Torvorsprung der JSG Neuthard/Büchenau schnell an. Das war einmal auf die nicht nachlassende Qualität des JSG-Angriffspiels zurückzuführen, andererseits kamen unsere Kinder nur noch schwer gegen die massierte und recht defensive 5-1-Abwehr der JSG durch. gegen solche Abwehrformationen benötigt man einen guten Shooter, und solche Kinder sind in der D-Jugend noch sehr rar. Zudem ahnte der Torwart der JSG nun bei Karinas Würfen häufiger die Ecke, so daß der HV in Halbzeit zwei nur noch zu 5 Toren kam. Die Chance zu mehr erfolgreichen Angriffen vergab man durch ungenaue Abspiele in die Spitze. Dennoch war dies ein sehr ordentliches Spiel gegen den klaren Staffelsieger. In der Rückrunde spielt man doch deutlich stabiler und auf höherem Niveau als in der eher wechselhaften Hinrunde. Nun kann sich die alte Mannschaft noch einmal Anfang März gegen den Tabellenzweiten aus Graben/Neudorf beweisen, ehe beim letzten Spiel gegen Gondelsheim so viele Kinder des älteren Jahrgangs wg. Klassenfahrt fehlen, daß wir dort vermutlich schon die kommende D-Jugend das erstemal sehen werden.

Es spielten: Marie Erxleben (TW), Julian Reichert (4), Magnus Hofmann (6), Niklas Fechner (1), Timo Schäfer (1), Manuel Herrmann, Francesco Salvo (2), Jonathan Schneeweiß, Jana Emmerich, Karina Michel (7), André Schmidt

 

 
gemD: HV - SG Oberderdingen/Sulzfeld 36:29 PDF Drucken E-Mail
Samstag, 28. Januar 2012

Tempo, Tempo

Martin Hofmann

Mit einem gewissen Respekt trat unsere gemischte D-Jugend zu ihrem Heimspiel in der Mingolsheimer Schönbornhalle gegen die SG Oberderdingen/Sulzfeld an. Denn im Hinspiel hatten die schnellen und technisch guten Oberderdinger beinahe Unentschieden gespielt, und dem HV-Team ein spannendes Spiel geliefert.

Auch das Rückspiel war wieder schnell und torreich. Es gab mehr technische Fehler als im Hinspiel, was aber teilweise auf die wieder teuflisch glatte Schönbornhalle zurückzuführen sein dürfte. Im Unterschied zum Hinspiel gab der HV dem Gegner allerdings keine Chance, die Begegnung knapp zu gestalten, da unsere Kinder gleich mit schnellem Spiel und offensivem Druck dem Gegner über 5:2 und 10:6 davonzog. Einzig kurz vor Ende der ersten Halbzeit war der gut mithaltende Gegner durch individuelle Fehler des HV noch einmal auf drei Tore herangekommen. Karina traf zu Beginn sehr oft, so daß der HV gut ins Spiel kam; bei Magnus war auffällig, wie lang er auf die Reaktion des Torwarts schaute, ehe er abschloß, und gegen Francesco aus vollem Lauf kann kein D-Jugend-Torwart etwas machen.

Image
HV Amerikaner...

In der zweiten Halbzeit, in der viele Mannschaften auf ein defensiveres System umstellen, spielten beide Teams weiter mit sehr offensiver Deckung. Teilweise wußten die Oberderdinger Spieler aufgrund des Drucks der HV-Spieler nicht, wohin sie den Ball spielen sollten. So setzte sich der HV wieder mit 6 bis 7 Toren ab. Die Anspiele von Magnus an den Kreis zu André und Julian waren präzise, Timo schloß aus der zweiten Reihe ab, und Niklas zeigte, was für einen harten Wurf er hat. Auffällig war, daß in Halbzeit zwei gerade auch die Kinder des 2000er-Jahrgangs gut ins Spiel kamen. Das faire, schnelle, und torreiche Spiel endete 36:29 für den HV. Die SG Oberderdingen/Sulzfeld wird mit ihrer Mannschaft in der nächsten Saison sicher eine gute Rolle in der Leistungsstaffel Bruchsal spielen, da viele Spieler des Gegners noch ein weiteres Jahr dort spielen dürfen. Dann auf ein neues, und hoffentlich wieder ein gutes Spiel.

Es spielten: Marie Erxleben (TW), Henri Bettin (TW), Julian Reichert (5), Magnus Hofmann (10), Niklas Fechner (4), Etje Eggers, Timo Schäfer (2), André Schmidt (2), Vincent Groebel, Manuel Herrmann (1), Francesco Salvo (4), Jonathan Schneeweiß, Jana Emmerich, Karina Michel (8)

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 64 - 72 von 102
Free Joomla Templates