Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp in den Osterferien: 15.  April  bis 18. April  2019

 

Home arrow Handball arrow D-Jugend arrow News
News
Heimspieltag 4 Bad Schönborn PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 25. Oktober 2017

Heimspielsiege für den HV

Martin Hofmann 

D-Jugend: HV - HSG Bruchsal/Untergrombach 27:15

Gut erholt von der Niederlage gegen die Junglöwen zeigte sich die gemischte D-Jugend, die mit einem souveränen Sieg gegen kampfkräftige Bruchsaler unter Beweis stellte, daß sie zurecht in der Spitzengruppe der Bruchsaler D-Jugendliga zu finden ist. Im offenen Spiel mit Läufer, das eine Stärke der Mannschaft darstellt, benötigte das Team 10 Minuten, ehe man sich deutlicher absetzen konnte. Arthur fuhr immer wieder wie ein Blitz in die Bruchsaler Angriffe, eroberte den Ball, und sorgte wie Rekordschütze Julius kontinuierlich für Unruhe.
In Halbzeit zwei konnte man den Vorsprung noch leicht ausbauen; beinahe jeder Feldspieler kam zu Torerfolgen, Torhüter Jonas konnte sich verschiedentlich auszeichnen, und man sah einige schöne Anspiele an den Kreis, vor allem an Annika, die zeigten, daß die Kinder ihre frei stehenden Mitspieler auch ohne schematische Spielzüge sehen - moderne Handballausbildung eben.
Es spielten: Annika, Jannik, Henri, Julian, Arthur, Robin, Levin, Jonas, Max, Julius

C-Jugend: HV - JSG Niefern/Mühlacker  40:27

Die männliche C-Jugend stellte ihre Formverbesserung vom vorangegangenen Spieltag auch in heimischer Halle unter Beweis, und besiegte die Blaugleben aus Mühlacker und Niefern deutlich mit 40:27. Vor allem zu Spielbeginn überrannte man den körperlich unterlegenen Gegner nach Belieben. Nach der Halbzeit entwickelte sich ein etwas ausgeglicheneres Spiel, bei dem sich fast jeder Spieler in die Toschützenliste eintragen konnte. Am Ferienende kommt es jetzt zu einer Begegnung gegen die ebenfalls im vorderen Mittelfeld stehenden Neuenbürger, wonach man wohl genauer sagen kann, wo sich die Mannschaft einordnen wird.
Es spielten: Nikita und Marcel im Tor, Nils, Simon, Luca, Xander, Kevin, Raffaele, Jonas, Finn, Leonard, Leon

 
Heimspieltag 3 Bad Schönborn PDF Drucken E-Mail
Montag, 16. Oktober 2017

C-Jugend:  SG Pforzheim/Eutingen II - HV  37:18

Trotz der hohen Niederlage zeigte die mC bei der Reserve des Badenligisten eine ordentliche Leistung. Nach einer starken Anfangsphase machte sich schnelll bemerkbar, daß einige Spieler ´verletzungsbedingt pausieren mußten bzw. lediglich einen Kurzeinsatz leisten konnten. So mußte man sich bald der vollen Bank des gegners und dessen spielerischer Stärke geschlagen geben. Nichtsdestotrotz kämpften die Jungs in jedem Angriff und jeder Abwehraktion, auch bei stetig steigendem Rückstand. Das Trainerteam konnte mithin im Großen und Ganzen zufrieden sein.

Es spielten: Nikita, Niels, Simon, Luca, Xander, Kevin, Raffaele, Jonas, Marcel, Finn

D-Jugend: HV - Rhein-Neckar-Löwen I  14:24 (8:14)

Die erwartete Niederlage gegen den Staffelfavoriten gab es für die gemischte D-Jugend des HV. Speziell zu Beginn konnte man mit der rein männlichen Mannschafte der Jungllöwen noch mithalten, ehe man in Rückstand geriet, der sich langsam aber stetig vergrößerte.  Schön, daß so viele Kinder bei uns ein Tor erzielen konnten; man hatte sogar eine Torschützen mehr als die Junglöwen; leider zählt dies in der D-Jugend anders als in der E-Jugend nicht mehr.

Es spielten: Annika, Jannik, Julian, Max, Henri, Arthur, Robin, Lilith, Jonas, Levin, Nina, Julius

 
Heimspieltag 2 Bad Schönborn PDF Drucken E-Mail
Montag, 9. Oktober 2017

HV-Spiele in der Übersicht

mC: HSG Bruchsal/Untergrombach - HV 22:28 (11:13)
gemD:  Rhein-Neckar-Löwen II - HV  22:33 (11:19)
gemE:  Rhein-Neckar-Löwen II - HV  4:0 (75-44, 15:11)


C-Jugend

Am vergangenen Wochenende zeigten die drei HV-Jugendteams sehr unterschiedliche Leistungen. Die C-Jugend gewann zwar erwartungsgemäß ihr Spiel in der Bruchsaler Sporthalle, zeigte aber eine verschlafene bis schlechte Leistung gegen einen kampfkräftigen Gegner, der sich trotz fehlender Wechselmöglichkeiten in eigener Halle teuer verkaufte. Entsprechend unzufrieden zeigten sich Trainer Herrmann und Zoz nach dem Spiel, bemängelten das fehlende Aushelfen in der Abwehr, und den ebenfalls fehlenden Blick für den einlaufenden Mitspieler.
Es spielten: Niels, Simon, Julian, Xander, Kevin, Raffaele, Jonas, Marcel, Finn, Leonard

E-Jugend

Genau umgekehrt verhielt sich die Situation in der E-Jugend, die gegen die benachbarten Rhein-Neckar-Löwen eine gute Partie ablieferten, sich sehr einsetzten, und zur Halbzeit sogar führten. Leider ging den wenigen Spielern in der zweiten Halbzeit etwas die Luft aus, so daß die Junglöwen noch zu einem Sieg sowohl nach Toren als auch nach Punkten kamen.
Es spielten: Jan, Matteo, Leo, Simon, Maximilian, Felix, Stella, Ivan

D-Jugend

Übereinstimmung in Leistung und Ergebnis fand sich lediglich bei der D-Jugend, die ebenfalls gegen die zweite Mannschaft der Junglöwen antreten mußte. In einem munteren Spiel behielten die HV'ler beide Punkte. In der ersten Halbzeit wogte im offenen System mit Läufer das Spiel hin und her, erst nach 10 Minuten konnte sich unsere D-Jugend absetzen und mit einer Führung in die Pause gehen. Auch in der zweiten Halbzeit hielt diese Führung, so daß man mit einem schönen Sieg nach Hause fahren konnte.
Am kommenden Samstag kommt es damit zum Spitzenspiel beider einzig noch ungeschlagenen Teams in der Kreisliga Bruchsal zwischen dem HV und der ersten Mannschaft der Junglöwen. Hier sind die Löwen, wie man schon im HV-Turnier erfahren konnte, klarer Favorit; der HV wird sich bemühen, die Niederlage in Grenzen zu halten.
Es spielten: Jonas, Artur, Yannik, Levin, David, Henri, Annika, Nina, Lilith, Julius, Max, Julian

 
Heimspieltag Bad Schönborn PDF Drucken E-Mail
Montag, 2. Oktober 2017

Heimspieltag in der Mingolsheimer Schönbornhalle

Martin Hofmann 

mC:  HV - TSV Knittlingen  34:21
gemD: HV - TV Forst II  28:18
gemE: HV - TV Forst II   0:4  (72-147, 12:21)

Einen guten Eindruck hinterließen die Jugendteams des HV bei ihrem ersten großen Heimspieltag in der Saison 17/18. Erstmals traten alle Mannschaften des HV hintereinander an. Leider gab es als Konkurrenz nicht nur das recht schöne Wetter, sondern auch den verschiedene Jahrmärkte, insbesondere den in Langenbrücken, so daß der Besuch hätte besser sein können. Da hoffen wir auf die weiteren Heimspieltage. Ein Dank geht an alle Eltern, die an dem Tag durch Aufbau- und Bewirtungshilfe unterstützt haben; das war sehr hilfreich.

C-Jugend

Die neu gebildete C-Jugend des HV mit den Gastspielern aus HaWei und Kronau/Östringen schlug den gegner aus Knittlingen klar, was uns einen eigenen Bericht Wert war... 

D-Jugend

Einen sicheren Sieg gegen die zweite Mannschaft des TV Forst, dessen erste Mannschaft in der Leistungsstaffel des Kreises Heidelberg mitspielt, trug unsere D-Jugend davon. Schnelles Spiel und gute Würfe gegen die Forster, deren Spieler meist dem jüngeren Jahrgang angehörten, waren zu sehen. Nur die Chancen müssen besser ausgenutzt werden, sonst bekommt man gegen körperlich überlegene Teams Probleme. Alles in allem eine gute Leistung in der frühen Saison, die Hoffnung macht.

Es spielten:   Annika Michel, Jannik Platt, Julian Weber, Jonas Herberger, Henri Heinzmann, max Bingenheimer, Robin Merk, David Siegwardt, Levin Singler, Julius Cziborra

E-Jugend

Die E-Jugend stand gegen eine gut ausgebildete Forster Mannschaft auf verlorenem Posten, konnte aber immerhin 12 Tore durch 6 Spieler erzielen, was 72 Spielpunkte bedeutete.  

 

 
gemD: HSG Bruchsal/Untergrombach - HV 22:24 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 24. September 2017

Schwer erkämpfter Sieg

Roland Mächtel 

Einen schwer erkämpften Ausswärtssieg erspielten sich unsere Kinder am frühen Samstagmorgen in der Sporthalle Bruchsal gegen ihre Gastgeber. Durch Krankheit und Verletzungen geschwächt, erspielte sich unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit einen 4 Tore Vorsprung, der bei besserer Chancenverwertung leicht hätte höher ausfallen können. In Halbzeit 2 allerdings merkt man dem Team an, dass die Verletzten nicht so einfach zu ersetzen waren. Mit einer Energieleistung zum Schluss wurde der Sieg sichergestellt. [rm]

Es spielten:  Nina, Annika, Julian. Henri, Robin, David, Yannik, Julius, Artur und Jonas 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 18 von 103
Free Joomla Templates