Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp in den Herbstferien:  29. Oktober bis 2. November 2018

 

Home arrow Handball arrow D-Jugend arrow News
News
gemD: SG Kronau/Östringen I - HV 26:28 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 16. Januar 2011

Die D-Jugend kommt in Schwung

Roland Mächtel

Einen schönen Erfolg feierten unsere Kinder am Wochenende in der Östringer Stadthalle gegen die Gastgeber. In einer flotten und technisch auf hohem Niveau stehenden Partie wogte das Spiel von Anfang an hin und her. Kein Team konnte sich mit mehr als 2 Toren absetzten, so dass beim Pausentee noch nichts entschieden war.
Auch in der 2. Halbzeit ging es flott hin und her, und erst gegen Ende des Spiels setzten wir uns entscheidend ab, was dann zum umjubelten Sieg dieser Partie von 2 gleichstarken Teams reichte. Besonders Alina ,die schon einen 4-stündigen Lehrgang in den Knochen hatte, machte ein großartiges Spiel.

 
gemD: SG Kronau/Östringen II - HV 24:15 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 19. Dezember 2010

Gutes Spiel gegen den Titelfavoriten

Martin Hofmann

Ein ausgezeichnetes Spiel lieferte die gemischte D-Jugend des HV gegen den gegner aus dem Nachbarort Kronau. Durch die zentrale Hallenvergabe war diese Partie in der Schönbornhalle Mingolsheim für unsere Kinder formal ein Auswärtsspiel, was für Eltern und Zeitnehmer etwas gewöhnungsbedürftig war.

Die HV-Kinder spielten im Spiel mit Läufer vermutlich gegen den haushohen Favoriten ihre beste Halbzeit der Saison, und gingen im weitgehend offenen Spiel lediglich mit 9:13 in die Halbzeit. Die Zuschauer sahen ein sehr faires, ballorientiertes Spiel, mit ausgezeichneten Torwartleistungen auf beiden Seiten.

Kronau gewann am Ende verdient, hatte einfach auch mehr Kinder des älteren Jahrgangs in seinen Reihen; allerdings wird es in dieser Saison nicht viele Mannschaften geben, die die Tordifferenz gegen Kronau unter 10 Toren halten können. So geht die D-Jugend des HV zuversichtlich ins neue Jahr, wo auch wieder leichtere Spiele auf dem HV warten werden. Trainer und Betreuer bedanken sich bei allen Eltern und Helfern, die uns beim Fahren der Kinder und bei den Bewirtungen geholfen haben, und wünschen ein schönes Weihnachtsfest.

Es spielten: Lisa Bräutigam (TW), Theresa Seiferling, Magnus Hofmann (1), Henri Bettin, Niklas Fechner, Konstatin Götz, Frncesco Salvo, Dominik Zaum, Philipp Thißen (7), Alina Merk (7), Karina Michel, Jussi Engelke, Julian Reichert

 
gemD: HV - JSG Odenheim/Unteröwisheim 22.45 PDF Drucken E-Mail
Montag, 13. Dezember 2010

Favorit JSG Odenheim klar überlegen

Roland Mächtel

Keine reelle Siegchance hatten unsere Kids gegen die großgewachsen und athletischen Spieler aus Odenheim. In der ersten Halbzeit konnten wir noch gut mithalten und auch mal eine 1:1 Situation für uns entscheiden. In der zweiten Halbzeit dann immer die gleiche Situation: durch Ballverluste im Angriff konnte sich einer der 3 großgewachsenen Spieler, die für fast alle Tore verantwortlich waren, mit einem Tempogegenstoss in die Trefferliste eintragen. Unter dem Strich war die Niederlage verdient, wobei man unseren Kindern zu Gute halten muß, dass sie es immer weiter probiert haben. Beleg dafür sind die 6 Tore von Jussi, die er gegen zum Teil 3 Köpfe größere Spieler, fast alle in der  zweiten Halbzeit erzielt hat.

Es spielten: Dominik Zaum, Jussi Engelke, Alina Merk, Philipp Thissen, Henri Bettin, Selina Dietze, Niklas Fechner, Karina Michel, Julian Reichert

 
gemD: HV - SG Heidelsheim/Helmsheim 19:34 PDF Drucken E-Mail
Samstag, 4. Dezember 2010

D-Jugendspiel von guter Qualität

Martin Hofmann

Ein sehr ordentliches D-Jugendspiel erlebten die Zuschauer am Samstag in der Kronauer Mehrzweckhalle, als die D-Jugend des HV auf den Tabellenführer aus Heidelsheim/Helmsheim traf. Man sieht es dem deutlichen Ergebnis nicht an, aber die D-Jugend rehabilitierte sich durch ihre Spielweise gegenüber dem letzten Spiel in Forst. Rückblickend noch mal schade; mit der Einstellung vom Samstag wäre man vor Wochenfrist in Forst nicht chancenlos gewesen.

Der Tabellenführer führte zwar von Beginn an, aber der HV ließ sich nicht abschütteln, und wehrte sich nach Kräften. Schön anzusehen war das schnelle Konterspiel der Heidelsheimer, das immer wieder zu Toren führte; aber auch der HV zeigte schöne Ansätze, etwa durch den sich immer wieder durchsetzenden Philipp, oder die tollen Paraden von Dominik.

Vor Weihnachten hat die D-Jugend nun noch zwei schwere Spiele gegen Odenheim/Unteröwisheim und gegen Kronau; wir hoffen, daß sie in beiden Spielen diese Leistung wiederholen kann. Immerhin sieben Torschützen gegen HeHe beweisen, daß die Mannschaft sich insgesamt sehr angestrengt hat.

Es spielten: Lisa Bräutigam (TW), Dominik Zaum (TW), Julian Reichert (1), Magnus Hofmann (1), Niklas Fechner, Lea Gärtner (2), Francesco Salvo, Selina Dietze, Philipp Thißen (10), Alina Merk (2), Karina Michel (2), Jussi Engelke (1)

 
gemD: TV Forst - HV 27:15 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 28. November 2010

Debakel in Forst

Martin Hofmann

Wenn man die Mannschaft und den bisherigen Saisonverlauf kennt, fragt man sich unwillkürlich, ob beim Ergebnis ein Druckfehler vorliegt. Aber dem ist nicht so. Die HV-D-Jugend zeigte sich vom Wintereinbruch ebenso getroffen wie schon die C-Jugend, und verlor in Forst sang- und klanglos, und überaus verdient mit 27:15.

Auch hier stimmte angefangen bei der Körpersprache nichts; schnell lag man 4:0 hinten. Und jedesmal, wenn auch nur leise Hoffnung auf ein Aufholen bestand (etwa beim Stand von 6:4 oder 12:9) passierte dem Team der nächste "dicke Hund", der eigentlich immer selbstverschuldet war.

Da schoß man den Forster Torwart in dessen Schokoladenecke erst warm, ließ dann Bälle über das halbe Feld rollen, ohne zuzugreifen, verlor alle vom Torwart zurückspringenden Bälle, und überdies jeden, aber auch wirklich jeden direkten Zweikampf. Zwar war Forst, dessen Team komplett aus Kindern des Jahrgangs 98 zusammengesetzt war, körperlich überlegen. Aber man hat schon ähnlich überlegenen Teams zumindest Kampfkraft und Schnelligkeit entgegengehalten. Davon war leider nichts zu sehen.

Warum sich der Wintereinbruch in Bad Schönborn so negativ auswirkt, ist derzeit Gegenstand eingehender vergleichender Feldforschung der angewandten Sportwissenschaft. Möge Prof. Mächtel zu raschen Ergebnissen kommen, denn am nächsten Spieltag wartet der Tabellenführer Heidelsheim/Helmsheim.

Aufgestellt waren: Lisa Bräutigam, Julian Reichert (1), Marie Erxleben, Niklas Fechner, Lea Gärtner (1), Francesco Salvo, Selina Dietze (1), Philipp Thißen (6), Alina Merk (3), Karina Michel, Jussi Engelke (3)

 
<< Anfang < Vorherige 11 12 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 91 - 99 von 102
Free Joomla Templates