Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp im Herbst 2022!

Home arrow Handball arrow C-Jugend arrow News
News
C-Jugend in Landesliga PDF Drucken E-Mail
Montag, 16. Mai 2022

C-Jugend für Landesliga qualifiziert

In einer sehr spannenden und ausgeglichenen Qualifikationsgruppe qualifizierte sich unsere mC für eine Beteiligung an der Landesliga. Wie spannend es wear, zeigten gleich die ersten Spiele, wo sich Ettlingen und Neureut, und dann der HV und Knittlingen jeweils unentschieden trennten. Danach besiegte der HV in einem sehr torarmen Spiel die Neureuter mit 8:7; ein Spiel, das man durchaus höher hätte gewinnen müssen, letztlich aber nur gewann, weil Torwart Cosmin den letzten freien Wurf von Neureut blendend hielt; Ettlingen gewann gegen Knittlingen mit 12:11.

Damit war vor den letzten beiden Spielen klar: jedes Team konnte sich noch qualifizieren, denn die ersten beiden Plätze berechtigen zur Teilnahme an der Landesligarunde. Ferner war klar, dass der Sieger der Partie HV - Ettlingen sicher qualifiziert wäre, unabhängig von allen anderen Ergebnissen. In diesem letzten Spiel zeigte der HV eine souveräne Leistung; Coach Mächtel hatte im Angriff genau die richtigen Abläufe gewählt, so daß man früh recht klar führte. Aber auch die 11:15 unterlegenen Ettlinger qualifizierten sich noch, denn im letzten Spiel siegte Knittlingen gegen Neureut noch überraschend klar.

Gratulation an die Jungs zur Quali; wenn ihr zusammenbleibt, wird es eine interessante Runde, mit Spielen gegen die Rhein-Neckar-Löwen 2, Ettlingen, Post Südstadt Karlsruhe, Durlach, und weitere spannende Gegner.

Für den HV spielten: Daniel Berger, Simon Busch, Justus Bürstner, Jonas Bartl, Leo Haßfeld, Cosmin Iovanovia (TW), Daniel Schaffert, Jannik Holzer, Jonas Fischer, Jelte Eggers

 
Spieltag Mitte März 2022 PDF Drucken E-Mail
Samstag, 12. März 2022

mC: HV - JSG Neuthard/Büchenau 33:15 (16:7)

Die C-Jugend hatte zunächst Probleme mit den Neuthard/Büchenauern Gegenn, weil deren offensive Abwehr unsere Jungs zunächst erfolgreich irritierte. Durch gewonnene Zweikämpfe im Rückraum konnten sie sich jedoch schnell absetzen, und das Spiel klar für sich entscheiden, wobei sich erfreulicherweise jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte. In einem fairen Spiel (keine Zeitstrafe) zeigte die mC, daß sie die Staffel gern gewinnen würde.
Es spielten: Ivan (TW), Jakob (5), Simon (1), Leo (1), Daniel (2), Eliaß (1), Jannik (1), Jonathan (10), Jonas (12)
 

gemE: TV Forst - HV  150-84 (30:21) 

Unsere gemischte E-Jugend spielte gut, aber nicht erfolgreich in Forst.  Nach gutem ausgeglichenen Start konnten die Forster gegen Ende der ersten Halbzeit davon ziehen, und ihren Vorsprung im ungeliebten 6-6--System, das größere und 'ältere' Kinder bevorteilt, noch ausbauen. Zudem vergab man zu viele Penalties, so daß man nach Toren 21:30, und nach Spielpunkten 84-150 verlor. Dennoch ist es für unsere Kinder eine gute Spielzeit, mit vielen spannenden Spielen.
Es spielten: Lucas, Luca, Marvin, Julian, Christian, Lion, Elif, Franz, Raphael

mB: HV - HG Oftersheim/Schwetzingen II 29:37 (14:20) 

Es klingt nach einer offensichtlich klaren Niederlage sicher merkwürdig, aber die mB lieferte gegen die BWOL-Reserve des Gegners sicher eines ihrer taktisch diszipliniertesten Punktspiele der Saison ab. Unter der von SR Ferreira sehr klar und abgeklärt geleiteten Partie entwickelte sich eine zunächst bis zum Stand von 5:5 völlig ausgeglichene Partie. Nach einer berechtigten roten Karte gegen einen Spieler der Oftersheimer nach Foul gegen Robin wachte allerdings der Gegner auf, und konnte sich bis 2 Minuten vor Halbzeit auf 11:19 absetzen, ehe der HV noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnte. 
In Halbzeit zwei hielt Oftersheim/Schwetzingen seinen Vorsprung konstant; die HV-Abwehr stand jetzt besser, und kassierte Tore im wesentlichen über die Außen. In der Folge kämpfte sich der HV fast unmerklich heran, und hatte den Abstand in der 41.Minute auf drei Tore reduziert, ehe die mangelnde Tiefe der Bank vor allem bei den Rückraumspielern der Aufholjagd ein Ende setzte. Am Ende stand ein ergebnistechnisch klarer Sieg der Oftersheim/Schwetzinger, der dennoch deutlich weniger eindeutig wirkte als das letztlich überaus deutlich verlorene Hinspiel. 
Meine Meinung: ohne ihren äußerst souveränen Torwart wäre die HG vermutlich noch in richtige Schwierigkeiten gekommen... Am Ende bleibt eine lobenswerte Leistung des HV trotz Niederlage.
Es spielten: Tobias (TW), Ivan (TW), Henri (1), Robin (7), Julius (16), Luca, Gabriel (2), Tizian (2), Moritz (1), Arthur

 
Zweiter Heimspieltag 2020/21 PDF Drucken E-Mail
Montag, 12. Oktober 2020

Heimspieltag 2 in der Schönbornhalle

Am Samstag spielten die Jugendmannschaften der E-, D- und C-Jugend in der durch die Coronamaßnahmen recht kühl gelüfteten Schönbornhalle. Erstaunlicherweise behielt der HV seine weiße Weste in der Schönbornhalle. Schon am kommenden Samstag findet der dritte Spieltag in Mingolsheim statt.

gemE: HV - TV Knielingen 4:0 (286-136, 26:18)

In einer sehr torreichen und schnellen Begegnung gewann der HV gegen gut mitspielende Knielinger sowohl die Punktwertung Tore*Torschützen, als auch die 'normale' Zählung. Hier wächst ein guter Jahrgang mit vielen begeisterten Kindern nach.

Es spielten: Lars, Lion, Johannes, Tobias, Samuel, Julian, Oliver, Dominik, Aldexandra, Joshua, Dorian, Marlon 

gemD: HV - TSV Knittlingen  17:16 (9:8)

In einer dramatischen und umkämpften Begegnung gewann der HV mit einem Tor, was die Heimzuschauer stark umjubelten. Ein wirklicher Erfolg für die zur Hälfte aus E-Jugendlichen bestehenden Mannschaft.

Es spielten: Tobias, Levi, Simon (9), Dominik, Jelte, Joshua (6), Daniel (1), Leo (1) 

mC: HV - TGS Pforzheim  29:23 (14:12) 

Der Gast aus Pforzheim hatte den deutlich besseren Start, ging schnell mit 3:0 in Führung, und konnte die Führung bis zur 20. Minute halten, nicht aber ausbauen. Nach einer Auszeit setzten die Jungs vom HV um, was ihnen die Traner gesagt hatten, und gingen mit einem 2-Tore-Vorsprung in die Pause. Dieser wurde gegen einen fairen und praktisch gleichwertigen Gegner in der zweiten Halbzeit langsam aber stetig ausgebaut. Gratulation zu der kjonzentrierten Leistung.

Es spielten: Lionel, Simon, Robin (7), Julian W., Keanu (1), Felix, Gabriel (6), Ivan (TW), Julian E. (1), Maxi, Luca (3), Louis (11) 

 
Turniere mB und mC PDF Drucken E-Mail
Montag, 14. September 2020

HV Turnier als Saisonvorbereitung

Am Samstag veranstaltete der HV Bad Schönborn ein Vorbereitungsturnier für die kommende Handballsaison in der Schönbornhalle. Die Gemeinde hatte zuvor das Hygienekonzept abgesegnet. Bereits am Freitag wurde aufgebaut, weil unter Coronabedingungen doch ein hoher Vorbereitungsaufwand nötig ist, bspw. zur Separierung der Gastvereine auf den Tribünen, und der Kennzeichnung der Laufwege. Dabei half uns freundlicherweise Michael Kern mit Rat und Tat, wir bedanken uns sehr herzlich. 
Am Samstag mußte der HV dann feststellen, daß im Mitteldrittel der Aufbau zerstört worden war, obwohl die Halle in den Sommerferien nach Aussage der Gemeinde außer zu den offiziell angemeldeten Terminen wie Ferienprogramm und Turnieren von niemandem genutzt werden würde. Das führte bei uns zu kurzfristiger Hektik, weil wir die Tribüne erst wieder instandsetzen mußten. Das gute Wetter hingegen half uns sehr; Die Familie Weber hatte uns freundlicherweise ein Zelt zur Verfügung gestellt, das wir vor dem Eingang der Schönbornhalle zum Aufenthalt aufbauen konnten - eine gute Alternative zur Hallenluft in den Spielpausen - vielen Dank an die Webers. In der Halle belüfteten wir soweit wie möglich mit 'Durchzug' zwischen den Toren an den Schmalseiten der Halle, und geöffneten Dachluken. Die Familie Geiger stellte uns einen tollen 'Spuckschutz' für die Kuchentheke zur Verfügung - das war super, wir bedanken uns dafür herzlich.

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr stand dieses Jahr für uns weniger die sportliche Vorbereitung im Brennpunkt; wir nutzten das Turnier eher als Chance zu testen, wie unter Coronabedingungen die Schönbornhalle für eine Hallensportart nutzbar sein könnte, da bereits kommende Woche die 'normale' Handballsaison in Baden starten wird. Daher soll hier auch vor allem den Helfern und Eltern gedankt werden, die sich mit Maske bewehrt in die Halle trauten, und uns bei Bewirtung und Aufbau halfen.  Dank auch an die Schiedsrichter, die teilweise weit angereist waren.

C-Jugend mit dramatischer Finalniederlage 

Sportlich begann das Einladungsturnier mit einem deutlichen Sieg des HV gegen die Jugend der TSG Haßloch. Noch deutlicher machte es die KuSG Leimen gegen die HSG Hardt, die auch im Spiel um Platz drei gegen Haßloch keine Chance hatten.
Das dann folgende Finale ließ an Spannung nichts zu wünschen übrig; keine Mannschaft konnte sich absetzen. Zunächst führte meist der HV mit einem oder zwei Toren; dann aber kam Leimen auf, und übernahm die Führung, konnte sich aber nie deutlich absetzen. Dem HV merkte man an, daß er wenig Spieler hatte, zumal noch ein wichtiger Spieler wg. eines privaten Termins leider zur Halbzeit des Finalspiels weg mußte.
Kurz vor Abpfiff erzielte Julian Weber aber den verdienten Ausgleich für den HV, der seine besten Torschützen in Robin Merk und Luis Sacherow hatte. Auch die tolle Leistung von Ivan Sakota im Tor verdient eine besondere Erwähnung. Damit kam es zum Siebenmeterwerfen, was ähnlich dramatisch verlief. Julian traf nur den Innenpfosten, alle anderen Schützen behielten die Nerven, so daß am Ende glücklich Leimen den Pokal der Firma Baumann-Pokale in Empfang nehmen durfte. Von den sportlichen Eindrücken dürften Leimen und der HV in ihren jeweiligen Landesligen eine gute Rolle spielen.

B-Jugend Turniersieger heißt TSG Haßloch 

In der B-Jugend spielten die gleichen Vereine wie bei der C-Jugend; nur die Leimener bilden in dieser Altersklasse eine Spielgemeinschaft mit dem PSV Heidelberg. Zum Auftakt verlor der HV, dessen B-Jugend nur aus dem jüngeren Jahrgang besteht, der zudem durch C-Jugendspieler ergänzt werden muß, gegen die TSG Haßloch nicht überraschend relativ klar. Spannend hingegen verlief das andere Halbfinale zwischen Hardt und Heidelberg-Leimen, das nach 30 Minuten 19:19 unentschieden stand. Heidelberg-Leimen gewann das 7m-Werfen dann mit 3:2, wobei allerdings im Vergleich zum Turnier der C-Jugend die Torwarte viele Bälle halten konnten. Man muß feststellen, daß Leimen 7m-Werfen 'kann'.
Das Finale war dann eine klare Angelegenheit für Haßloch, die mit 21:13 deutlich dominierten. Vorher hatte Hardt noch das Spiel um Platz drei knapp gegen den HV gewonnen. 

Insgesamt bleibt der Eindruck, daß mit dem vorgegebenen Konzept und so disziplinierten Gästen wie am vergangenen Wochenende derartige Veranstaltungen durchaus durchführbar sind. Wir brauchen natürlich das Glück, das unter den Anwesenden kein 'Super-Spreader' war, aber nach Abschluß beider Turniere war man beim HV sowohl organisatorisch als auch sportlich recht zufrieden.  

Image
Der Coronaschutz von Familie Geiger
 

 
HV Anfang März PDF Drucken E-Mail
Montag, 9. März 2020

HV-Spiele im März

E-Jugend: HSG Bruchsal/Untergrombach - HV 2:2
In einem interessanten und torreichen Spiel erreichte unsere gemischte E-Jugend ein Unentschieden beim Tabellendritten HSG Bruchsal/Untergrombach. Das 'normale' Spielergebnis ging mit einem knappen 19:17 an die Bruchsaler, aber der HV hatte die große Zahl von 8 Torschützen, so daß die Punktwertung 136-114 an das Team von Heike Merk ging.
Es spielten: Samuel, Dominik, Julian, Leonard, Joshua, Jelte, Oliver, Tobias, Anna, Marlon, Lars 
D-Jugend: HSG Bruchsal/Untergrombach - HV 28:22
Die D-Jugend mußte leider eine klare Niederlage in Bruchsal hinnehmen, und hat sich damit selbst aus dem Rennen um die letzte Kreismeisterschaft des alten Handballkreises Bruchsal genommen. Da der alte Handballkreis in der neuen Saison durch einen Bezirk Süd, zusammen mit den Kreisen Pforzheim und Karlsruhe, abgelöst werden wird, wird die Bruchsaler Kreismeisterschaft dieses Jahr zum letzten Mal ausgespielt.
Bruchsal/Untergrombach spielte die meiste Zeit überlegen, und der HV kam nie an seine normale Leistungsfähigkeit heran.
Es spielten: Jan, Felix, Simon, Amelie, Maxi, Giuliana, Ivan, Daniel, Leo
C-Jugend: HV - Post Südstadt Karlsruhe  37:27
                 Post Südstadt Karlsruhe - HV  14:24
In zwei direkt aufeinander folgenden Spielen, verursacht durch Probleme mit Hallenverfügbarkeit, gewann der HV zweimal gegen einen gut mitspielenden Gegner aus Karlsruhe, bei dem schwer zu verstehen ist, warum er keine Mittelfeldplatz in der Landesliga belegt. War das Heimspiel noch geprägt von guten Angriffsleistungen beider Seiten, war das nicht  überzeugende Rückspiel in Karlsruhe eher geprägt von einer stabilen Abwehr vor einem sehr guten Torwart.
Mit den beiden Siegen in fairen Spielen hat sich der HV eine gute Ausgangsposition für die restlichen Spiele der Saison geholt, und belegt derzeit den dritten Platz.
Es spielten: Tobi Arthur, Julian, Robin, Keanu, Tizian, Luca, Henri, Louis, Levin, Julius
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 78
Free Joomla Templates