Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp in den Herbstferien:  29. Oktober bis 2. November 2018

 

Home arrow Handball arrow C-Jugend arrow News
News
Landesliga, wir kommen! PDF Drucken E-Mail
Samstag, 12. Mai 2018

HV C-Jugend schafft Quali zur Landesliga

Martin Hofmann 

Ohne eigene Aktivitäten, sozusagen auf dem Sofa, hat der HV am Mingolsheimer Jahrmarktswochenende die  Quali zur Landesliga geschafft. Wir waren eigentlich schon vorher überzeugt, daß der dritte Platz bei der zweiten Runde reichen würde. Und so war es denn auch, denn aus dem Süden haben sich von vier Kandidaten drei für die übergeordnete Badenliga qualifiziert, so daß nicht nur wir, sondern sich auch die hinter uns plazierten MTV Karlsruhe, und sogar noch der TV Malsch aus der Hoffnungsrunde für die Landesliga qualifiziert haben. Gratulation an die Jungs, und an die Trainer!

Die kommende Landesliga Süd ist recht attraktiv zusammengesetzt; neben den erwähnten Vereinen HV. MTV und TV Malsch sind noch die Karlsruher Vereine Knittlingen, Stutensee/Weingarten und Post Karlsruhe qualifiziert (Post sind die mit dem fairen Trainer), und aus dem Kreis Bruchsal die HSG Bruchsal/U., SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim, der TV Forst, sowie die zweite Mannschaft der Rhein-Neckar-Löwen. Schön, daß man nicht superweit fahren muß, die Staus nach Pforzheim bleiben uns erspart... 

 
HV erreicht nächste Runde PDF Drucken E-Mail
Samstag, 28. April 2018

mC: Als Gruppenzweiter eine Runde weiter

Unsere männliche C-Jugend stellt sich diese Saison der Quali für die Landesliga. Die aus Spielern der Stammvereine HV, SG HaWei, und Rhein-Neckar-Löwen gebildete und unter dem Label 'HV' spielende Mannschaft hatte nur ein kurze Vorbereitungszeit für das erste Qualifikationsturnier in Ettlingen. In der Franz-Kühn-Halle, in der ohne den Chef Frank Roth von der HSG Ettlingen nichts passiert - bevor er nicht erschien, ließ einen der Hausmeister nur ins Foyer - spielte unsere Mannschaft um die Quali für die Landesliga. Die Erwartungen waren nicht hoch, nur blamieren wollten wir uns nicht.

Doch schon im ersten Spiel gegen Eggenstein spielte nach etwas zähem Beginn der HV gut auf, und gewann klar mit 15:9. Auch im zweiten Spiel gegen Gastgeber Ettlingen gewann man mit 10:7; das Ergebnis sah knapper aus als der Spielverlauf, der sehr für den HV sprach, dr am Schluß einige klare Chancen nicht nutzte. Erst im letzten Spiel fand der HV in Post Karlsruhe seinen Meister; Karlsruhe siegte verdient mit 12:9, vor allem, weil die HV-Abwehr die einlaufenden Halben des Gegners nie wirklich unter Kontrolle bekam. Wir hoffen auf eine Möglichkeit zur Revanche in der Landesliga, denn das Spiel gegen Karlsruhe war schon recht interessant.

So ist Post Karlsruhe bereits für die Landesliga qualifiziert. Der HV muß in eine Nachquali gegen die anderen Gruppenzweiten, darunter wohl der MTV Karlsruhe, die HSG Bruchsal, und Knittlingen. In dieser zweiten Runde sind die beiden Ersten sicher für die Landesliga qualifiziert. Aber für jede Mannschaft aus dem Süden, die sich für die höchste Klasse Badenliga qualifiziert, rückt noch ein weiteres Team nach, so daß eventuell ein dritter oder vierter Platz reichen. Und da in den vergangenen Jahren Vertreter des Südens wie Walzbachtal und die TGS Pforzheim meist eine gute Rolle gespielt haben, ist man beim HV optimistisch, den größten Schritt bereits getan zu haben.

Es spielten: Marcel Weber (TW), Ben und Noah Taljanovic, Simon Raab, Nils Lang, Tino Futterlieb, Moritz Mossbacher, Xander Joa, Julius Cziborra, Jonas Holzer, Finn Kleinlagel, Leon Würges. 
Auf der Bank: Frank Schneider und Dominik Riegel 

weiter …
 
C-Jugend verliert Spitzenspiele PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 14. Februar 2018

 C-Jugend verliert Spitzenspiele

 TSV Knittlingen - HV Bad Schönborn 33 : 23

Nach einer verschlafenen Anfangsphase gefolgt von einer frühen Auszeit musste man dem anfänglichen Rückstand bis zur Halbzeitpause hinterherlaufen. Nach Ablauf der ersten 25 Minuten vergaß der Schiedsrichter die Halbzeit abzupfeifen, weshalb circa 10 Sekunden nach Ablauf der Spielzeit die gegnerische Mannschaft ein Tor erzielen konnte. Auf den Protest durch Trainer Herrmann wurde letztlich unbeholfen und unprofessionell reagiert: Das Tor behielt Bestand.

Im Folgenden leistete man sich gerade in der zweiten Spielhälfte zu viele unkonzentrierte Phasen, ehe man sich in den letzten 8 Minuten gänzlich aufgab. 30 Minuten Leistung zeigen reichte eben nicht aus, um gegen eine ordentlich aufspielende Heimmannschaft zu gewinnen. Knittlingen ging somit verdient als Sieger hervor.

 

SG Oberdingen/Sulzfeld - HV Bad Schönborn 31 : 21

Unsicherheit führt zur Niederlage

Das Spiel war von Anfang an sehr schnell und man verlor einige Bälle im Spielaufbau. So mussten wir von Beginn an einem Rückstand hinterherlaufen. Nach einer schwachen Anfangsphase 5:1 kämpfte man sich an ein 6:4 ran. In der Abwehr tat man sich schwer und auch im Angriff waren kaum Spielideen zu sehen. Im Verlauf des Spiels setzte sich die Heimmannschaft immer weiter ab. Fehler wurden direkt bestraft und der Vorsprung nahm zu. So muss man anerkennen, dass Oberderdingen-Sulzfeld heute klar die bessere Mannschaft war und sie die zwei Punkte nicht hergeben wollten. Nun heißt es nach vorne schauen und im nächsten Spiel wieder um die Punkte kämpfen.

 
mC: HC Neuenbürg - HV 9:32 PDF Drucken E-Mail
Montag, 6. November 2017

C-Jugend:  HC Neuenbürg 2000 - HV  9:32 (2:12)

Die zunächst nur mit fünf Feldspielern angereiste Truppe zeigte von Beginn an eine engagierte Leistung. So war selbst in dieser etwa zehnminütigen Phase der Unterzahl der Sieg nie in Gefahr. Als die restlichen Spieler dann erschienen, war es für den Gegner schier unmöglich, Tore zu erzielen. Viele gehaltenen Bälle und Ballgewinne sorgten für eine Vielzahl von erfolgreichen Kontern. Eine gelungene Leistung der Jungs, die damit ihren Gegner von Tabellenplatz drei verdrängten. [dh]
Es spielten: Nils Lang, Simon Raab, Luca Kramer, Julian Sauer, Kevin Beetz, Jonas Holzer, Marcel Weber, Finn Kleinlagel

 
mC: HSG Bruchsal/U. - HV 22:28 PDF Drucken E-Mail
Samstag, 7. Oktober 2017

Mangelhafte Leistung reicht zum Sieg

Gegen die mit nur 6 Feldpielern aufgestellte Mannschaft aus Bruchsal/Untergrombach tat man sich von Beginn an schwer. Der Gegner zeigte über das gesamte Spiel hinweg eine engagierte Leistung und kämpfte selbst in Phasen der Unterzahl. Auf eigener Seite schlichen sich über die gesamte Spielzeit leichte Fehler ein. Man agierte ein ums andere mal unüberlegt, hektisch, folgte einfachen Vorgaben der Trainer nicht und vergab etliche gute Chancen. So ist der Mannschaft letztlich nur zu Gute zu halten, dass sie sich nie aufgab und so das Spiel doch für sich entscheiden konnte. [dh]

Es spielten: Niels Lang (2), Simon Raab (1), Julian Sauer (1), Xander Joa (6), Kevin Beetz, Raffaele Negri (11), Jonas Holzer (2), Marcel Weber (TW), Finn Kleinlagel (2), Leonard Zaum 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 56
Free Joomla Templates