Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp in den Herbstferien:  29. Oktober bis 2. November 2018

 

Home arrow Handball arrow C-Jugend arrow News
News
mC: Spieltag 10b PDF Drucken E-Mail
Samstag, 10. November 2012

JSG Neuthard/Büchenau2 - SG Kronau/Östringen3 21:27 (9:12)

Gelungener Start ins Jahr 2013!

Der mJC3 der SG Kronau/Östringen ist der Start ins neue Jahr bestens gelungen. Hochkonzentriert in der Abwehr ging man schnell 4:0 in Führung. Der Angriff lief noch etwas unrund, sonst wäre auch ein höherer Vorsprung möglich gewesen. Der gute Beginn gab der Mannschaft die Sicherheit, die notwendig war, als der Gegner besser ins Spiel fand, so dass immer ein Vorsprung von mindestens 3 Toren bis zur Pause gehalten wurde (9:12).
Da unsere Mannschaft das Spiel jederzeit im Griff hatte, konnte Trainer Dennis Herrmann häufig wechseln und die Einsatzzeiten aller Spieler recht gleichmäßig verteilen. Die Abwehr stand dennoch weiterhin sicher und der Vorsprung konnte weiter ausgebaut werden. Ein kleines Manko gab es im Angriff. Bei der offensiven Abwehr des Gegners fehlte etwas die Bewegung und der Druck im Angriff, so dass der Vorsprung nicht optimal ausgebaut wurde. Letztendlich wurde das Spiel aber souverän mit 27:21 gewonnen.
Fazit: Eine konzentrierte Abwehrarbeit - gleich welche 7 auf der Platte standen - unterstützt durch zwei gut aufgelegte Torwarte führten zu einem gelungenen Start ins Jahr 2013. [MB]

Es spielten: Carl Bardon (TW), Vincent Groebel (TW), Lars Burkard (9), Niclas Fechner, Pascal Feurer (1), Kadircan Güngör (3), Kevin Häder, Stefan Hillenbrand (1), Dominik Huber, Kenneth Kellner (3), Robin Knopf (2), Alex Marterer (1), Louis Schenk (5), Florian Steger

 
mC: Spieltag 11 PDF Drucken E-Mail
Samstag, 10. November 2012

C2:  SG Kronau/Östringen III  - TV Forst II   44:17 (20:6)

Eindeutiger Sieg in glatter Schönbornhalle

Wie schon im Hinspiel war auch diese Begegnung in der Mingolsheimer Schönbornhalle eine klare Sache für das Talentteam der SG Kronau/Östringen. Und dies, obgleich mit Niklas ein sicherer Torschütze krank war, und Magnus nach seiner Pause erst eine Trainingseinheit geleistet hatte. Dennoch startete das Team sicher, führte schnell 7:1, wobei die Forster Abwehr vor allem mit unserem Linkshänder Tim Probleme hatte.
Die klare Führung ermöglichte einige Experimente in der Abwehr, und auch vorn wurden immer wieder Spielzüge geprobt, wenn das von Trainer Baumann geforderte Erkämpfen der Bälle und das folgende schnelle Spiel nicht durchgesetzt werden konnte. Einige Sachen klappten recht gut; Verbesserungsbedarf scheint es vor allem bei schnellen langen Pässen nach vorn zu geben, sowie beim Fordern des Gegners in 1-1-Situationen; das geschieht einfach noch zu selten.
In Halbzeit zwei konnten die Zuschauer auch häufiger die genauen Würfe von Leon ins lange Eck bewundern. Was dem Team derzeit fehlt, sind Testspiele gegen gleichwertige Gegner; allerdings ist der nächste Gegner, Oberderdingen/Sulzfeld, ein bekanntermaßen gutes Team, das man nicht unterschätzen darf. [MH]

Es spielten: Robin Heinzmann (TW), Niklas Gierse (TW), Lukas Förch (4), Magnus Hofmann (4), Tim Olbrich (14),  Noah Schneider (3), Leon Welz (8), Levin Bender (4), Francesco Salvo (5), Niklas Kary (2)

C3: SG Kronau/Östringen III  - JSG Neuthard/Büchenau II   NN:MM

NN

NN

 
mC: Spieltag 12 PDF Drucken E-Mail
Samstag, 10. November 2012

C2:  SG Oberderdingen/Sulzfeld  - SG Kronau/Östringen II   19:32 (9:11)

Mühsames Spiel

Recht schlecht begann unsere C2 das Rückspiel gegen Oberderdingen/Sulzfeld, die sich ja im Hinspiel in Kronau schon als einer der Gegner gezeigt hatte, die gut kämpfen und versuchen, unserem Team das Leben so schwer wie möglich zu machen.
Halbzeit eins begann recht zäh; unsere Jungs hatten Probleme, sich ergebnismäßig vom Gegner abzusetzen. Das lag vor allem an der nicht besonders guten Abwehr, aber auch vorn klappte wenig, weil zu wenig Bewegung im Spiel war. Lediglich einige Tempogegenstöße halfen, die C2 langsam in Führung zu bringen. Beim Stand von 6:11 für die C2 konnte man denken, jetzt käme allmählich Sicherheit ins Spiel, aber eine Reihe von Zeitstrafen brach den gerade gefundenen Rhythmus, und man ging lediglich mit einer Zwei-Tore-Führung in die Halbzeit.
In Halbzeit zwei sah man dann vor allem zu Beginn ein deutlich konzentrierteres und beweglicheres Team, das in den ersten 10 Minuten sehr vernünftig und schnell spielte, und durch schöne Züge vorne und energische Tempogegenstöße von hinten heraus den Gegner nun klar zu distanzieren begann. Auch in der Abwehr funktionierte nun das geforderte Verdichten zur Ballseite. Nachdem man vom 9:11 zur Halbzeit auf 12:22 davongezogen war, war das Spiel entschieden. Danach stand die Abwehr wieder schlechter, was aber auch den angeschlagenen Spielern geschuldet war. Nächste Woche sollte man doch gleich konzentriert beginnen.  [MH]

Es spielten: Robin Heinzmann (TW),  Lukas Förch (3), Tim Olbrich (4),  Magnus Hofmann (6), Niklas Baumgärtner (11), Noah Schneider (2), Levin Bender (1), Francesco Salvo (5)

C3: JSG Neuthard/Büchenau  - SG Kronau/Östringen III   24:19

Bericht folgt

 
mC: Spieltag 13 PDF Drucken E-Mail
Samstag, 10. November 2012

C2:  SG Kronau/Östringen II - JSG Neuthard/Büchenau II 39:19 (19:11)

Oft Ansehnlich

Die ersten Minuten im Spiel unserer C2 gegen die Gäste aus Neuthard/Büchenau waren noch etwas holprig, spätestens aber nach dem genialen 'No-Look'-Paß von Niklas auf Leon zum 5:4 wußte man, daß sich auch diesmal die SG nicht die Butter vom Brot nehmen lassen würde. Direkt danach gab es eine Reihe von schnellen Gegenstößen, die unsere Jungs mit 4 Toren in Führung brachten. Als gegen Ende der ersten Halbzeit auch die Abwehr das Spiel besser in den Griff bekam, vorn der Vorsprung weiter ausgebaut wurde, und Tore für den Gegner lediglich noch über außen - oft sehr weit außen - fielen, war klar, daß beide Punkte in Kronau bleiben würden.
Zu Beginn von Halbzeit zwei zeigten die 99er-Talente dann einige Minuten, wie schöner C-Jugendhandball aussehen kann. Zunächst schnappte sich Magnus nach einem Superblock von Leon den Ball, paßte im Gegenstoß zu Noah, der sicher verwandelte. Danach erzwang die Abwehr ein Zeitspiel des Gegners, gefolgt im Angriff von einem wunderbaren Kreuzen, das Leon ins Eck abschloß, schließlich ein elegantes Reinziehen von Magnus mit Paß an Leon an den Kreis. Obwohl in dieser Phase der Neutharter Tormann ausgezeichnet hielt; gegen diese Spielzüge war Neuthards Abwehr machtlos. Niklas war individuell ohnehin nicht zu stoppen.
Nach dieser optisch sehr schönen Phase spielte man dann das Spiel sicher zu Ende, und gewann wie schon das Hinspiel mit 20 Toren Differenz. Daraus geht aber nicht hervor, daß die Jungs nichts gelernt hätten; man sah im Gegenteil eine Mannschaft, die sowohl schnell spielen kann, als auch vorn Lücken erarbeitet, und auch gegen kämpferische Gegner besteht.  [MH]

Es spielten:  Robin Heinzmann (TW), Niklas Gierse (TW), Lukas Förch (3), Tim Olbrich (3), Magnus Hofmann (5), Niklas Baumgärtner (11), Noah Schneider (4), Leon Welz (8), Levin Bender (1), Francesco Salvo (4)

C3: SG Kronau/Östringen III  - TV Forst  26:30 (14:14)

Unverdiente Niederlage

Die mJC3 der SG Kronau/Östringen begann sehr konzentriert und setzte die Trainervorgaben gut um. Man spürte von Beginn an, dass sie sich etwas vorgenommen hatten. Sowohl die notwendige Aggressivität in der Abwehr als auch die Variabilität im Angriff waren vorhanden. So entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für unsere Mannschaft, so dass sie sich zwischenzeitlich auf 3 Tore (12:9 & 13:10) absetzen konnte. Zum Ende der ersten Hälfte stellte Forst seine Abwehr um, dadurch tat man sich im Angriff schwerer und bis zur Pause konnte Forst zum 14:14 ausgleichen.
Die zweite Hälfte verlief weiter ausgeglichen, diesmal mit leichten Vorteilen für Forst. Bis zum 25:25 wogte die Partie hin und her. In der 17. Spielminute kam dann der Knackpunkt: Forst spielte in Unterzahl und konnte 130 Sekunden lang - somit auch die die gesamte Strafzeit - einen Angriff spielen und bekam kein Zeitspiel gepfiffen. Als der Gegner wieder vollzählig war gelang ihm der erneute Führungstreffer zum 25:26. Dies brachte unsere Jungs aus dem Tritt, was die Forster in den letzten Minuten zum Endstand von 26:30 clever ausnutzten. Endschuldigend für den Schiedsrichter muss man erwähnen, dass die Hallenuhr nicht funktionierte - ansonsten wäre der "ewige" Angriff der Forster wohl bemerkt und abgepfiffen worden.
Fazit: Die Mannschaft hätte heute mindestens einen Punkt verdient gehabt, diese Niederlage war unverdient. Aber Kopf hoch: Mit dieser Leistung können die Jungs noch einige Punkte in den anstehenden Spielen sammeln. [MB]

Es spielten: Carl Bardon (TW), Vincent Groebel (TW), Lars Burkard, Pascal Feurer (3), Kadircan Güngör (4), Kevin Häder, Stefan Hillenbrand (2), Dominik Huber (1), Kenneth Kellner, Robin Knopf (6), Julian Reichert, Louis Schenk (7), André Schmidt (3)

 
mC: Spieltag 13b PDF Drucken E-Mail
Samstag, 10. November 2012

C3: TV Forst 2 – SG Kronau/Östringen 3  18:25 (6:13)

Verdienter Sieg durch solide Abwehrleistung

Die mJC3 war heute zu Gast bei beim TV Forst 2. Der Gastgeber konnte gleich nach dem Start das 1:0 erzielen, dies sollte bis zum Spielende die einzige Führung für den TV Forst sein.
Unsere Jungs agierten in der Abwehr jetzt mit viel Übersicht und packten richtig zu. Der Gegner fand in der Anfangsphase gegen diese gut organisierte Abwehr kaum ein Mittel. Vorne konnte man vor allem durch individuelle Leistungen Tore erzielen. Das Zusammenspiel zeigte sich zeitweise noch etwas holprig. Mit dem Zwischenstand von 6:13 ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit knüpfte man zunächst nahtlos an die Leistung der ersten Hälfte an. Die engagierte Abwehrarbeit führte zu manchen Ballgewinnen, die im Gegenstoß häufig in Tore verwandelt wurden. Beim Stand von 12:23 führe man dann mit 11 Toren Vorsprung. Trainer Dennis wechselte munter durch, sodass alle Spieler reichlich Einsatzzeit bekamen. Allerdings hatte die hohe Führung auch den Effekt, dass die Konzentration nachließ und der TV Forst noch auf den Endstand von 18:25 verkürzen konnte.
Fazit: Verdienter Sieg, nach einer von beiden Seiten sehr fair geführten Partie. [CR]
Es spielten: Carl Bardon (TW), Vincent Groebel, Lars Burkard (4), Kadircan Güngör (3), Kevin Häder (1), Stefan Hillenbrand (3), Dominik Huber (1), Kenneth Kellner, Robin Knopf (5), Louis Schenk (7), Florian Steger, Julian Reichert (1)

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 19 - 27 von 56
Free Joomla Templates