Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp in den Herbstferien:  29. Oktober bis 2. November 2018

 

Home arrow Handball arrow C-Jugend arrow News
News
wC: Partnerverein Kreismeister PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 24. März 2013

Saisonfazit

Nach den ehemaligen HV-Spielern Francesco und Magnus, die ihre Kreismeisterschaften als Spieler der SG Kronau/Östringen schon vor einigen Wochen feiern konnten, gibt es nun weitere ehemalige Spielerinnen, die in der weiblichen C-Jugend des Partnervereins SG Kronau/Östringen zu Kreismeisterehren kamen. Marie Erxleben, Lisa Bräutigam, Theresa Seiferling und Karina Michel spielen in der Mannschaft, die vergangene Mittwoch den direkten Konkurrenten der SG Oberderdingen/Sulzfeld in deren Halle deutlich besiegten, und sich damit vor dem TV Graben und der SG zum Kreismeister machten. Glückwunsch, Mädels, und vergeßt den HV nicht!

Auch die jüngeren Mannschaften im HV waren dieses Jahr wieder gut plaziert. Die gemischte D-Jugend des von Roland Mächtel trainierten HV belegte - mal wieder - den anscheinend abonnierten fünften Platz in der Leistungsstaffel. Die gemischte E-Jugend siegte sogar in ihrer Staffel, was in diesem Alter zwar nicht im Vordergrund stehen sollte, aber ein Beleg für die kontinuierliche Arbeit von Trainerin Heike Merk ist.

Es folgen im Sommer nun noch einige Turniere; traditionell wird man vor den Sommerferien mit E- und D-Jugend am Turnier in Pforzheim teilnehmen; vorher möchte man noch nach Ettlingenweier, zudem ist man von der Bad Schönborner Partnergemeinde Niederbronn-Le Bain eingeladen worden, dort zum 10-jährigen Bestehen des dortigen Handballvereins als Gast zu spielen. Die Modalitäten stehen noch nicht ganz fest, aber vermutlich wird der HV mit einer D-Jugendmannschaft, sowie möglicherweise mit einer C-Jugendortsauswahl im Juni nach Niederbronn fahren.

 
HV-Mitglieder als Kreismeister PDF Drucken E-Mail
Montag, 18. März 2013

Kreismeister in der C-Jugend

Unsere beim HV ausgebildeten und nun für die Talentmannschaft der SG Kronau/Östringen antretenden Spieler Francesco Salvo und Magnus Hofmann feierten am vergangenen Sonntag den Saisonabschluß in der Kreisliga Bruchsal, mit überlegenen 36:0 Punkten, 7 Punkten vor dem Tabellenzweiten, und einem Torverhältnis von 677-301. Der HV gratuliert seinen Vereinsmitgliedern zur Kreismeisterschaft.
In einem weiteren Team der SG Kronau/Östringen spielen unsere Mitglieder Julian Reichert, Andre Schmidt, Henri Bettin, Vincent Groebel und Niklas Fechner, die in der Endabrechnung der Kreisliga Bruchsal einen guten 5.Platz unter 10 Mannschaften belegten.

Image
Francesco Salvo und Magnus Hofmann: Kreismeister C-Jugend

 
mC: Spieltag 17 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 10. März 2013

C2: HSG Bruchsal/Untergrombach - SG Kronau/Östringen II 10:50 (4:21)

Kreismeister siegt deutlich beim Tabellenletzten

Nach Untergrombach reiste unsere C2 bereits als Kreismeister an, denn am Tag vorher hatte die JSG Graben/Neudorf wg. Spielermangel ihr Spiel bei der SG abgesagt, und da es so kurz vor Saisonende schwierig war, einen Ersatztermin zu finden, waren die Punkte kampflos in Kronau/Östringen gelandet.Schwierig waren am Spieltag dann lediglich die ersten beiden Minuten, die etwas hektisch und torlos auf beiden Seiten verliefen. Danach bekamen unsere Jungs das Spiel in den Griff, führte mit 4:0, und begannen dann, ihre Bibliothek von Spielzügen herunterzuspielen, was ganz ordentlich funktionierte. Gegen Ende der ersten Halbzeit spielte das Team dann noch eine Variante mit Manndeckung, um die individuelle Belastung hochzuhalten. Mit 4:21 für die C2 ging es dann in die Pause.

In Halbzeit zwei ging es in ähnlicher Form weiter, und wie meist in der Saison waren alle Spieler am Torreigen beteiligt. Am Ende war bei der C2 das Bemühen, weitere Tore zu erzielen, wichtiger als das Verhindern von Toren, daher sahen die Zuschauer insgesamt 60 Tore in fünfzig Minuten. Saisonabschluß ist nun am nächsten Sonntag in Bad Schönborn gegen die JSG Neuthard/Büchenau.[MH]

Es spielten: Robin Heinzmann (TW), Lukas Förch (5), Tim Olbrich (4), Magnus Hofmann (10), Niklas Baumgärtner (15), Noah Schneider (4), Leon Welz (5), Levin Bender (6), Francesco Salvo (1)

C3: SG Kronau/Östringen III - JSG Graben-Neudorf 31:23 (14:12)

Beton-Abwehr führt zu deutlichem Sieg

Die mJC3 der SG Kronau/Östringen begann mit angezogener Handbremse, was den Trainer in der 9. Minute zu einer frühen Auszeit veranlasste. Danach lief das Spiel schlagartig besser. Insbesondere die Abwehr stand nun sehr gut, es wurde schnell verschoben und dem Gegner kaum eine Lücke eröffnet. Zudem hatte Carl einen Sahnetag erwischt und hielt neben allen Siebenmetern auch einige freie Bälle. Der 2-Tore Rückstand zur Auszeit (2:4) wurde egalisiert und bis zur Pause (14:12) umgekehrt. Ein besonderes Highlight der ersten Spielhälfte war ein erzieltes Tor in doppelter Unterzahl.
Auch nach der Pause setzten unsere Jungs ihr Spiel nahtlos fort. Der Vorsprung wuchs kontinuierlich und mit 31:23 wurde ein deutlicher Sieg eingefahren. Es war eine Freude dem Spiel der Mannschaft zuzuschauen - sowohl vom taktischen als auch kämpferischen Einsatz. Vielleicht war es das beste Saisonspiel - und dies gerade zum richtigen Zeitpunkt, da ihnen mit einem Punkt im letzten Spiel der 5. Platz nicht mehr zu nehmen ist.
Man of the Match war Lars, er war heute überall da zu finden, wo es weh tut. Vorne hat er sich oft im 1 gegen 1 durchgesetzt und mit 14 Toren fast den Torrekord eingestellt. Hinten konnte er durch seine hervorragende Abwehrarbeit den gefährlichsten Gegenspieler fast komplett abmelden.
Fazit: Die Mannschaft hat neben dem deutlichen Sieg auch im taktischen und kämpferischen Bereich eine starke Leistung gezeigt. Die Beton-Abwehr war der Schlüssel zum stetigen Ausbau der Führung. [MB]

Carl Bardon (TW), Vincent Groebel (TW), Lars Burkard (14), Niklas Fechner (3), Kadircan Güngör (5), Kevin Häder, Stefan Hillenbrand (1), Kenneth Kellner, Robin Knopf (7), Alexander Marterer, Julian Reichert (1), Florian Steger 

 
mC: Spieltag 18 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 10. März 2013

C2: SG Kronau/Östringen II - JSG Neuthard/Büchenau II 48:30 (25:13)

Viel Spaß im letzten Spiel

Stark gehandicapt startete unsere C2 ins letzte Saisonspiel, denn Niklas Baumgärtner war in der C1 festgespielt, und Tim krank, so daß zwei wichtige Torschützen fehlten. Zudem fehlte Trainer Baumann aufgrund eines eigenen Spiels. Allerdings war auch der Gegner in überraschender Aufstellung angetreten, und es stellte sich schnell heraus, daß das Spiel einen Spiegel der gesamten Saison darstellte: eine durchaus professionell eingestellte C2, ein trotz harter Gegenwehr überforderter Gegner, und der Versuch unserer C2, dem Spiel Sinn und Spaß abzugewinnen.

Das gelang in den ersten 10 Minuten durch energisches Durchsetzen in 1:1-Situationen, Noah, Leon und viermal Magnus trafen zum 6:2; danach durch schnelle Gegenstöße, die durch eine offensive Abwehr provoziert wurde. Im Vordergrund stand diesmal nicht der Versuch, möglichst wenig Tore zu kassieren, oder 50 Tore zu erzielen, sondern jedem Spieler einen Torerfolg zu ermöglichen. Daß dies gelang, trug sehr zur guten Laune des überlegenen Kreismeisters bei.

Abschließend saßen Kinder und Eltern entspannt zum Saisonabschluß zusammen; eine sehr schöne Gemeinschaft hat sich da entwickelt, die nächste Saison nur schwer zu toppen sein wird.
[MH]

Es spielten: Robin Heinzmann (TW, 1), Niklas Gierse (TW, 1),  Lukas Förch (1), Magnus Hofmann (10), Noah Schneider (9), Leon Welz (8), Levin Bender (6), Francesco Salvo (8), Niklas Kary (4)

C3: SG Heidelsheim/Helmsheim II - SG Kronau/Östringen III 28:28 (16:12)

Saisonabschluss mit einem blauen Auge 

Die mJC3 der SG Kronau/Östringen hat beim Saisonabschlussspiel mehrere Gesichter gezeigt. Obwohl der Anfang etwas verhalten war, lag man doch mit 2 Toren vorn (7:9). Dann hat die Mannschaft unerklärlicherweise für eine gute Viertelstunde den Spielbetrieb quasi eingestellt: Keine Bewegung im Angriff, viele technische Fehler, ein pomadiges Rückzugsverhalten und eine löchrige Abwehr begünstigten einen 8:0 Lauf des Gegners zum 15:9. Hatte im letzten Spiel die Auszeit das Team noch wachgerüttelt, verpuffte diese heute leider. Erst in den letzten Spielminuten bis zur Pause ging ein Ruck durch die Mannschaft und es wurde zumindest wieder gekämpft und der Rückstand auf 16:12 verkürzt.
Die Mannschaft kam engagiert aus der Pause und unter Anfeuerung der Eltern wurde Tor um Tor bis zum Ausgleich von 19:19 aufgeholt. Von da an war es ein ausgeglichenes Spiel. Der Gegner konnte zwar nochmals mit 3 Toren wegziehen (23:20), aber da der Einsatz sowohl vorne wie auch in der Abwehr nun stimmte, kämpften sich unsere Jungs immer wieder heran und das Spiel endete in einem verdienten 28:28 Unentschieden - das erste der Saison. 
Fazit: Wenn man ein Drittel der Spielzeit nicht wirklich auf der Platte steht, kann man kein Spiel gewinnen. Aufgrund der kämpferischen Leistung und der gezeigten Moral - gerade nach dem hohen 6 Tore-Rückstand - haben sie sich das Unentschieden aber verdient. [MB]

Es spielten: Carl Bardon (TW), Vincent Groebel (TW), Lars Burkard (9), Niclas Fechner (2), Pascal Feurer (1), Kevin Häder (4), Dominik Huber, Kenneth Kellner (1), Alex Marterer, Luca Oehlmann (1), Julian Reichert (3), Louis Schenk (7), André Schmidt, Florian Steger

Saisonfazit: Mit 19:17 Punkten, einem ausgeglichenen Torverhältnis von 449:449 und dem 5. Platz hat sich die Mannschaft wacker geschlagen. Neben allen zweiten Mannschaften konnte man auch die Erste von Graben-Neudorf und Bruchsal/Untergrombach hinter sich lassen. Das Highlight der Saison war sicherlich der Krimi und Heimsieg gegen die JSG Neuthard/Büchenau. Sobald die Mannschaft konzentriert und mit kämpferischem Einsatz auf der Platte stand, konnte sie das ein oder andere technische oder taktische Defizit kompensieren. Mit einem kontinuierlicheren Abruf ihrer Leistung über die Saison wäre wohl eine noch bessere Platzierung möglich gewesen.  [MB]

 
mC: Spieltag 15 PDF Drucken E-Mail
Montag, 4. März 2013

C2:  SG Kronau/Östringen II - SG Kronau/Östringen III  31:15

Schöne Spielzüge, harte Gegenwehr

Das vermutlich schwierigste Spiel der Saison bestritt die C2 der SG Kronau/Östringen als souveräner Tabellenführer nicht gegen einen der unmittelbaren Verfolger, sondern gegen die "Kollegen" der SG, die sich natürlich gegen das 99er-Talentteam beweisen wollten. Und wie schon im Hinspiel ist ihnen das in der mal wieder überaus rutschigen Schönbornhalle, bei der zudem aufgrund einer ausgefallenen Sicherung auch die Anzeigetafel nicht funktionierte, recht ordentlich gelungen.

Während sich die C2 durch diesmal oft gelungene Spielzüge, dynamisches Durchsetzen und gute Torwartleistungen auszeichnete, hielt die C3 mit Kampfkraft, Einsatzfreude und diszipliniertem Spiel dagegen. Mit der gezeigten Leistung müßte die C3 eigentlich noch weiter vorn stehen als im Mittelfeld der Kreisliga.

Die C2 begann sehr souverän, führte schnell mit 8:3 und 11:4, und führte dabei ihr Repertoire an Spielzügen und schnellem Spiel vor. Dieses Spiel bekam jedoch noch vor der Pause einen kleinen Bruch, so daß die C3 bis zu einem Stand von 14:9 verkürzen konnte. Direkt nach der Pause klärten jedoch einige Tore endgültig die Fronten. Die C2 ist damit weiter ohne Punktverlust, und sollte sich in den beiden Spielen am kommenden Wochenende auch formal die Kreismeisterschaft sichern können. [MH]

Es spielten: Robin Heinzmann (TW), Niklas Gierse (TW), Niklas Kary, Lukas Förch (1), Tim Olbrich (5), Magnus Hofmann (5), Niklas Baumgärtner (10), Noah Schneider (1), Leon Welz (6), Levin Bender (2), Francesco Salvo (1)

C3: SG Kronau/Östringen II - SG Kronau/Östringen III  31:15

Ungleiches "Bruderduell" Teil 2

Wie bereits im Hinspiel ging die zweite Mannschaft mit dem ersten Tor in Führung und baute diese kontinuierlich aus. Die Dritte hielt gut dagegen, insbesondere die Endphase der ersten Halbzeit konnten sie für sich gewinnen und verkürzten den Rückstand bis zur Pause auf 5 Tore (14:9).
Zu Beginn der 2. Halbzeit aber zog die Zweite mit einem 5:0-Lauf wieder davon und baute bis zum Endstand von 31:15 ihren Vorsprung weiter aus. Man muss unserer Mannschaft ein großes Kompliment machen, sie haben von Beginn an mit Einsatz und Kampfgeist gegen die körperlich, technisch und auch taktisch überlegene Brudermannschaft dagegen gehalten. So wurden die erhaltenen Chancen, wie beispielsweise alle 7 Meter, verwandelt.
Fazit: Wille und Einsatz stimmten. Kommenden Samstag im Spiel gegen Graben/Neudorf geht es um Platz 5 der Tabelle. Wenn sie wieder so engagiert auftreten, gibt es eine gute Chance dieses Ziel zu erreichen. [MB]
Es spielten: Carl Bardon (TW), Vincent Groebel (TW), Lars Burkhard, Niklas Fechner, Pascal Feurer (2), Kadircan Güngör (4), Kevin Häder, Stefan Hillenbrand (2), Robin Knopf (3), Kenneth Kellner (1), Julian Reichert, Louis Schenk (3), André Schmidt

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 18 von 56
Free Joomla Templates