Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp in den Herbstferien:  29. Oktober bis 2. November 2018

 

Home arrow Handball arrow E-Jugend arrow News
News
gemE: JSG Neuthard/Büchenau - HV 50-84 (10:14) PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 24. September 2017

Guter Saisonauftakt

Heike Merk

Am vergangenen Samstag bestritt die neuformierte E-Jugend des HV ihr erstes Rundenspiel bei der JSG Neuthard/Büchenau. Da wir in diesem Jahr leider einen sehr kleinen Kader haben, bleibt es abzuwarten, wie die Mannschaft sich schlagen wird. Zum ersten Spiel konnten wir dann auch leider mit nur sieben Spieler/innen antreten.

Die Mannschaft hat sehr schnell ins Spiel gefunden und konnte sich relativ schnell zwei, drei Toren absetzen. Bis zur Halbzeit konnten wir uns einen Vier-Tore-Vorsprung erspielen. Beim Stand von 10:6 wurden die Seiten gewechselt. Die Mannschaft war zu Beginn der zweiten Halbzeit weiterhin sehr konzentriert und musste lange Zeit nur einen Gegentreffer hinnehmen. Im Gegenzug konnten wir weitere Tore erzielen und den Vorsprung auf 14:7 ausbauen. Gegen Ende des Spiels ließen dann doch etwas die Kräfte nach und der Gegner konnte nochmal auf vier Tore verkürzen. Das Spiel endete mit 14:10 für den HV. Da auch die Zahl der Torschützen eine Rolle spielt, und beim HV alle sechs Feldspieler trafen, lautete das Punkteergebnis 84-50 für den HV. Die Kinder haben heute eine sehr geschlossenen Mannschaftsleistung gezeigt. Man hat gesehen, dass bei gutem Zusammenspiel auch mit wenig Kindern Erfolg möglich ist. Grosses Lob an die Mannschaft, macht weiter so !  [hm]

Es spielten:  Jan Klinger, Leo Hassfeld, Simon Busch, Maximilian Worthmann, Ivan Sakota, Felix Schneider-Schelhorn und Amelie Heneka 

 
Heimspieltag 15.1.17 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 17. Januar 2017

Heimspieltag in der Schönbornhalle

Am Sonntag fand in der Schönbornhalle der erste Heimspieltag des HV Bad Schönborn statt. An der Wand war eine neue Uhr montiert, die uns bzgl. Ergebnisanzeige und Zeitverwaltung in die Moderne teleportiert. Dank an Bürgermeister Huge und die Verwaltung für diese Investition. Erfreulich war auch der Zuschauerzuspruch, sowohl die Heimteams als auch die Gegner aus Forst und Neuthard/Büchenau kamen in starker Begleitung.

E-Jugend: HV - JSG Neuthard/Büchenau  279 - 78 (31:13)

Am Sonntag bestritten wir unser erstes Rundenspiel im neuen Jahr und hatten die JSG Neuthard/Büchenau zu Gast. Von Beginn an war zu erkennen, daß der heimische HV gut aus der Winterpause gekommen war. Wie gefordert, waren alle von Beginn an konzentriert bei der Sache. Schon in der gegnerischen Hälfte konnten Bälle abgefangen werden, und schnelle Tore erzielt werden. Über 2:1, 11:1 kam der HV zu einer deutlichen 20:7-Führung bei Halbzeit.
Nach der Pause konnten wir unser Spiel weiter durchziehen. Es wurde viel gewechselt, und auch unsere Jüngsten kamen zu vielen Spielanteilen, und konnten sich in die Torschützenliste eintragen. So hatten am Ende alle 9 Kinder Tore erzielt. Auf der schönen Anzeigetafel stand ein 31:13, was nach der Regelung Tore mal Zahl der Torschützen ein Ergebnis von 279-78 bedeutet. Es bleibt zu hoffen, daß die E-Jugend auch künftig an diese Leistung anknüpfen kann. Bereits kommenden Samstag ist man dann zu Gast beim Nachbar in Östringen. [hm, mh]
Es spielten: Jonas Herberger, Jannik Platt, David Weber, Julian Weber, Maximilian Worthmann, Amelie Heneka, Robin Merk, Gabriel Zibert, Ajdin Maksic

D-Jugend: HV - TV Forst I  40:35 (22:18)

Die D-Jugend bot im Spitzenspiel des vergangenen Wochenendes zusammen mit dem ambitionierten TV Forst echten Höchstgeschwindigkeitshandball für die zahlreich erschienenen Zuschauer. Etwa ab der 5. Minute nahmen die HV-Spieler richtig Fahrt auf, gingen in Führung, und bauten diese bis zu 5 Toren aus. Bemerkenswert dabei das Tempo, in dem gespielt wurde, und wie viele Bälle durch Antizipieren des Paßwegs gewonnen wurden. Zielstrebig wurden diese dann nach vorn getragen, und meist auch verwertet.
 Wer dachte, nach der Halbzeit dann im Spiel 6 gegen 6 würde sich das ändern, wurde eines Besseren belehrt. Gestützt auf eine laufstarke Abwehr vor einem sehr guten Tormann Luca Kramer konnte ein Ball nach dem anderen gewonnen werden.. Tempogegenstöße und erste und zweite Welle, aber auch tolle Kreisanspiele aus dem Positionsspiel ermöglichten schon in der 30 Minute eine 30:20-Führung, nach der Trainer Mächtel durchwecheln konnte, ohne daß der Sieg gegen die nie aufsteckenden Forster Kinder noch in Gefahr geriet. Tolle Sache, weiter so! [rm, mh]
Es spielten: Luca Kramer, Leonard Zaum, Theresa Wilbert, Annika Michel, Marcel Weber, Max Bingenheimer, Arthur Konradi, Xander Joa, Finn Kleinlagel, Julien Stark, Levin Singler, Julius Cziborra 

 
VR-Talentiade in Mingolsheim PDF Drucken E-Mail
Freitag, 25. März 2016

Image
Die Talentiadekinder warten auf ihre Ehrung
 

VR-Talentiade Vorentscheid in Bad Schönborn

Martin Hofmann
 
Der HV Bad Schönborn war nn schon zum vierten Mal Ausrichter des Vorentscheids der VR-Talentiade für den Handballkreis Bruchsal, einer Veranstaltung gesponsort durch die Volks- und Raiffeisenbanken . Am Sonntag sammelten sich ca. 60 Kinder in der Mingolsheimer Schönbornhalle, um Handball und Würfelball zu spielen, und - das Wichtigste bei der Talentiade - koordinative Übungen durchzuführen, von denen das Weiterkommen abhängt. Die Übungen qualifizieren für das Weiterkommen bei der VR-Talentiade, und man hatte daher die Kampfrichter angewiesen, streng und genau zu zählen.
20 Kinder aus der Schönbornhalle, die diese schwierigen Übungen mit Bravour absolviert hatten, qualifizierten sich für die nächste Runde, den Endausscheid auf Ebene der Kreise Bruchsal, Karlsruhe und Pforzheim. Nach Aufwärmspiel und Aufteilung der Kinder in 8 Teams ging es los mit den Spielen und den Übungen, parallel in allen Dritteln der Schönbornhalle.
Die Zuschauer und Offiziellen, unter ihnen der Jugendvertreter im BHV-Jugendausschuss Sebastian  Krieger, sahen sehr eifrige Kinder, die vier unterschiedliche Übungen absolvieren mußten. Seilspringen kannten die meisten, und dies ging auch oft sehr gut.  Schwieriger war da schon das Doppelprellen von zwei Bällen; allerdings ist auch diese Übung handballspezifisch, und viele konnten auch hier gute Ergebnisse erzielen. Das Sitzfangen, wo man den Ball in die Luft wirft, dann absitzt, und den Ball beim Ausstehen wieder fangen muß, brachte die größten Unterschiede bei den Kindern hervor; einigen bereitete diese Übung große Probleme, andere waren auch darin äußerst geschickt. Abgerundet wurde die Übungspalette durch Wand-Wechselprellen.
Große Begeisterung erregte der Würfelball, wo gestrenge Schiedsrichter darauf achten mußten, dass der getroffene Würfel nicht angefaßt wurde, damit er auf einer hohen Zahl zur Ruhe kam.  Einige dieser Partien wurden mit einem Football ausgetragen, was aufgrund der unregelmäßigen Form des Balles eine weitere Herausforderung darstellte, und für viele Ballwechsel im Spiel sorgte.
Die Ehrung aller Kinder wurde am Ende durch die Vertreterin der lokalen  Volksbank, Frau Antonic, vorgenommen, die vorher schon tatkräftig bei der Auswertung der Übungsformulare geholfen hatte. Vermutlich ein Leichtes, wenn man wie sie den ganzen Tag mit Zahlen umgeht... Alle Kinder bekamen ein Geschenk des Sponsors, sowie eine Urkunde. Den zwanzig Besten bei den Übungen überreichte Frau Antonic  zusätzlich einen Zettel mit näheren Informationen zur nächsten Runde der VR-Talentiade.
Von Seiten des HV geht ein großer Dank an die Volksbank für ihre Unterstützung, aber vor allem auch an die vielen aktiven Helfer, ob sie nun die Teams begleiteten, den Schiedsrichter machten, oder sich um die Bewirtung kümmerten.
weiter …
 
gemE: HV - SG HaWei 210 - 126 (21:18) PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 26. Januar 2016

HV weiter vorn dabei

Heike Merk

Am vergangenen Sonntag hatten wir die E-Jugend der SG Hambrücken/Weiher zu Gast in der Schönbornhalle. Die Mannschaften trafen bereits zum vierten Mal in dieser Runde aufeinander, sodass der Gegner kein Unbekannter war. So legten wir auch gleich los wie die Feuerwehr und gingen mit 4:1 in Führung. Langsam kam auch der Gegner in Fahrt und brachte unsere Abwehr ein ums andere Mal in Schwierigkeiten, sodass plötzlich ein 4:4 auf der Anzeigetafel stand. Leider gingen wir im Angriff zu fahrlässig mit unseren Chancen um, sodass wir uns auch im Verlauf der 1. Halbzeit nicht wirklich absetzen konnten.
Nach der Halbzeitpause lief es dann etwas besser. Wir kamen gut aus der Pause und konnten uns Mitte der 2. Halbzeit mit 4 Toren absetzen. Dennoch war das Spiel bis zum Ende nicht wirklich entschieden. Die SG gab bis zum Ende nicht auf und machte uns das Leben am heutigen Tag recht schwer. Am Ende stand dann doch ein 21:18 Sieg auf der Anzeigetafel.
 
Für den HV spielten:
Julius Cziborra, Artur Konradi, Annika Michel, Lilith Bartsch, Henri Heinzmann, Jonas Herberger, Robin Merk, Samira Bruns, Levin Singler, Max Bingenheimer und Jannik Platt. 

 
gemE: HV - HSG Bruchsal/Untergrombach 4:0 PDF Drucken E-Mail
Samstag, 24. Oktober 2015

HV E-Jugend souverän

Eine gute Leistung bot die HV-E-Jugend am Tag nach der Ehrung durch die Gemeinde für den Erfolg der vergangenen Saison. Zwar dauerte es etwas, bis die HV-Kinder ihr erstes Tor erzielten, aber auch der bis dahin ungeschlagene Gegner tat sich schwer gegen die eifrigen HV-Abwehspieler und ihren Torwart. Nur ein Tor ließ der HV in Halbzeit eins zu, während dann doch 8 Tore geworfen wurden.

In Halbzeit zwei lief das Spiel etwas ausgeglichener, ohne dass die HSG dem HV gefährlich werden konnte. In dem fairen Spiel hatte der HV etwas mehr Soieler, die sich in den 1-1-Situationen durchsetzen konnten. Abrer auch Bruchsal warf einige schöne Tore, und scheiterte in Halbzeit zwei einige Male nur am guten HV-Torwart. Schön, daß sich beim HV sehr viele Kinder in die Torschützenliste eintragen konnten. So gingen alle Punkte an den HV, sowohl die normale Torwertung mit 15:5, wie auch die Punktewertung mit 135-15, was dann als 4:0 gewertet wird.

Es spielten: Jonas Herberger, Henri Heinzmann, Robin Merk, Artur Konradi, Jonas Feldmeyer, Levin Sender, Moritz Reinhardt, Tim Dammer, Annika Michel, Julius Cziborra 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 71
Free Joomla Templates