Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp in den Herbstferien 2019 !

Home arrow Handball arrow D-Jugend arrow News arrow gemD: HV - JSG Neuthard/Büchenau 21:34
gemD: HV - JSG Neuthard/Büchenau 21:34 PDF Drucken E-Mail
Samstag, 11. Februar 2012

Gut verkauft

Martin Hofmann

Am Samstag stellte sich mit der JSG Neuthard/Büchenau der unangefochtene Tabellenführer der Leistungsstaffel beim HV in Mingolsheim vor. Das Hinspiel in Neuthard war katastrophal verlaufen, und unsere Kinder hatten dort ihr schlechtestes Saisonspiel abgeliefert. Da man die letzten Spiele sehr überzeugend gespielt hatte, waren die Zuschauer gespannt, wie sich der HV diesmal verkaufen würde. Glücklicherweise konnte man mit Marie antreten, die Theaterproben abgesagt hatte, um sich gegen den Tabellenführer im Tor bewähren zu können.

Zunächst sah es nach einer weiteren 'Klatsche' durch Neuthard aus; schnell gingen die athletisch gut ausgebildeten Kinder der JSG mit 4:0 in Führung, ehe der HV besser ins Spiel kam. Insbesondere bei schnellem Spiel war man bald der JSG ebenbürtig, und ließ sich trotz teilweisem 5-Tore-Rückstand nicht abschütteln. Immer wieder schaffte Magnus, der in der ersten Halbzeit sein bestes Saisonspiel zeigte (obwohl er das nicht einsehen wollte) und in der Abwehr viele Bälle gewann, durch Ankreuzen Lücken für Karina, die diese mit harten Würfen ins Eck nutzte. Julian schloß sicher ab, wenn er durchkam, und auch ein berechtigter Siebenmeter wurde gegen den ausgezeichneten Torwart der JSG Fanz eiskalt verwandelt. So kam man zum 11:11-Ausgleich, und blieb bis zum 14:14 an der JSG dran. Dies zwang JSG-Trainer Kistner zu einer Auszeit, aber bis zur Halbzeit blieb der HV trotz Rückstand auf Augenhöhe. Lediglich den ausgezeichnet spielenden Niklas Baumgärtner der JSG konnte man nie wirklich kontrollieren.

In der zweiten Halbzeit wuchs der Torvorsprung der JSG Neuthard/Büchenau schnell an. Das war einmal auf die nicht nachlassende Qualität des JSG-Angriffspiels zurückzuführen, andererseits kamen unsere Kinder nur noch schwer gegen die massierte und recht defensive 5-1-Abwehr der JSG durch. gegen solche Abwehrformationen benötigt man einen guten Shooter, und solche Kinder sind in der D-Jugend noch sehr rar. Zudem ahnte der Torwart der JSG nun bei Karinas Würfen häufiger die Ecke, so daß der HV in Halbzeit zwei nur noch zu 5 Toren kam. Die Chance zu mehr erfolgreichen Angriffen vergab man durch ungenaue Abspiele in die Spitze. Dennoch war dies ein sehr ordentliches Spiel gegen den klaren Staffelsieger. In der Rückrunde spielt man doch deutlich stabiler und auf höherem Niveau als in der eher wechselhaften Hinrunde. Nun kann sich die alte Mannschaft noch einmal Anfang März gegen den Tabellenzweiten aus Graben/Neudorf beweisen, ehe beim letzten Spiel gegen Gondelsheim so viele Kinder des älteren Jahrgangs wg. Klassenfahrt fehlen, daß wir dort vermutlich schon die kommende D-Jugend das erstemal sehen werden.

Es spielten: Marie Erxleben (TW), Julian Reichert (4), Magnus Hofmann (6), Niklas Fechner (1), Timo Schäfer (1), Manuel Herrmann, Francesco Salvo (2), Jonathan Schneeweiß, Jana Emmerich, Karina Michel (7), André Schmidt

 

 
< zurück   weiter >
Free Joomla Templates