Willkommen

Willkommen auf der Internetseite des Handballvereins Bad Schönborn.
Wir freuen uns, Dich hier begrüßen zu dürfen. Viel Spaß auf den Seiten und bis bald :-).

Nächstes Handballcamp im Herbst findet möglicherweise statt!

Home
mB: TS Durlach 2 - HV 15:30 (6:13)
Sonntag, 4. Oktober 2020

B-Jugend mit Auswärtssieg

Recht deutlich gewann die B-Jugend ihr Spiel gegen die Durlacher Reserve. Bereits in der ersten Halbzeit konnte man sich absetzen, und führte dann in Minute 40 mit 25:7.
Nach einer verletzungsbedingten Auswechslung von Luca, der bis dahin in der Abwehr überzeugte, und der Herausnahme von Robin, den noch ein Einsatz in der C-Jugend erwartete, konnte der Gegner die letzten 10 Minuten offen gestalten. Abgerundet wurde die gute Leistung in einem fairen Spiel durch einen ebenfalls überzeugenden Schiedsrichter.

Es spielten: Tobi (TW), Robin (4), Julian, Gabriel (1),  Tizian (3), Luca (3), Henri (1), Louis (6), Julius (10), Levin (2)

C-Jugend verliert klar in Pforzheim 

Mit einer deutlichen Niederlage im Gepäck mußte die C-Jugend des HV den Rückweg aus Pforzheim/Eutingen antreten. Gegen die Reserve des Badenligisten setzte es eine 15:35-Niederlage. Das ist nicht wirklich verwunderlich, denn sowohl Pforzheim/Eutingen II als auch die Rhein-Neckar-Löwen II haben ein Spiel- und Leistungsniveau, das ihnen eigentlich einen Platz unter den ersten 5 oder 6 Mannschaften in der höchsten badischen Liga garantieren würde. Aus regeltechnisachen Gründen müssen beide Teams eine Liga tiefer antreten.  Nicht so wild, nach den sehr happigen Auftaktprogramm folgen ab Mitte November aussichtsreichere Begegnungen.

Es spielten: Lionel, Simon (1), Robin (2), Julian Weber, Keanu (1), Felix, Gabriel (2), Ivan (TW), Julian Engel (2), Louis (7), Maxi

D-Jugend unterliegt in Sulzfeld

Mit 22:13 unterlag die D-Jugend in Sulzfeld. 

Es spielten: Dominik, Simon, Levi, Tobias, Jelte, Joshua, Julian, Leo

 
Heimspieltag 27.9.20
Sonntag, 27. September 2020

Erster Heimspieltag Saison 20/21

Am Sonntag veranstaltete der HV seinen ersten Heimspieltag unter Coronabedingungen. Das erfordert beim Aufbau in der Schönbornhalle deutlich mehr Zeit, weil Bereiche für die auswärtigen und heimischen Zuschauer gekennzeichnet werden müssen, Tore zum Lüften geöffnet, der Spuckschutz aufgebaut, und Laufwege markiert werden. Der Schönbornhalle merkte man vor allem beim Händewaschen an, daß am Abend vorher dort eine Großveranstaltung der Fußballer stattgefunden hatte; Handtücher waren Mangelware. Aber als es los ging, fühlte man während der Spiele doch eine gewisse Normalität. Das Lüften der Halle klappte so gut, daß es Zeitnehmern und Trainern auf der Bank recht kalt wurde - dabei ist noch nicht mal Winter...
Insgesamt begann der HV gut, und ließ den Gästen keine Punkte...

mC: HV - HSG Walzbachtal 29:19 (14:8)

Gut erholt von der Niederlage gegen Knittlingen zeigte sich die Landesliga-C-Jugend.  Gegen den Gast aus Walzbachtal erwischte man einen guten Start, Robin und Louis vorn, und eine insgesamt konzentrierte Abwehr vor einem guten Torwart Ivan erspielten in den ersten zwanzig Minuten einen deutlichen Vorsprung, ehe in den letzten fünf Minuten vor der Pause sich Konzentrationsmängel in der Abwehr einschlichen. so daß der Gast etwas verkürzen konnte. In Halbzeit zwei war das Spiel dann eine Viertelstunde lang recht ausgeglichen; jedes HV-Tor vorn beantwortete der Gast mit einem eigenen erfolgreichen Angriff.
Erst in den letzten zehn Minuten ließ der HV, der seine Mannschaft durchrotieren ließ, so daß fast alle ihr Tor erzielten, weniger zu, und siegte in einem fairen Spiel dann doch deutlich. Einen guten Einstand hatte Gabriel.

Es spielten:  Ivan (TW), Lionel (1), Simon (1), Robin (10), Keanu (1), Felix, Gabriel (2), Julian, Maxi (1), Luca, Louis (13)

gemD: HV -  JSG Neuthard/Büchenau 18:16 (11:7)

Etwas überraschend gewann die D-Jugend gegen Neuthard/Büchenau knapp mit zwei Toren. In einem spannenden Spiel, in dem beiden Mannschaften doch anzusehen war, daß sie noch nicht eingespielt sind, begann Neuthard sowohl zu Beginn als auch direkt nach der Halbzeit stark, ehe jeweils der HV wieder aufkam, und in der zweiten Hälfte die knappe Führung verteidigen konnte. 

Es spielten: Simon (8), Dominik, Joshua (1), Jelte, Julian, Daniel (4), Johannes, Leonard (1), Lars, Leo (4) 

mB: HV - SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim II   29:25 (13:14)

Am Ende des Jugendspieltags konnten sich die Zuschauer am schönsten Spiel des Tages erfreuen. Beide B-Jugenden lieferten sich ein spannendes und jederzeit faires Spiel auf Augenhöhe. In Halbzeit eins konnte sich keine Mannschaft absetzen; der HV hatte zu Beginn größere Probleme mit der offensiven Abwehr der Gäste, ehe sie mit Laufspiel ein Gegenmittel entwickelten. 
Entschieden wurde die Begegnung direkt nach der Pause, als der HV einen ein-Tore-Rückstand innerhalb 5 Minuten in eine 4-Tore-Führung verwandelte, und die Abwehr der Gäste speziell Julius nicht mehr aufhalten konnte. Beide Seiten zeigten dabei gute Abläufe, und erzielten sehenswerte Treffer. 

Es spielten: Tobi (TW), Arthur (3), Robin (3), Keanu, Gabriel (1), Tizian (3), Luca (2), Henri (2), Louis (2), Julius (13) 

 
HV Turnier 2020
Dienstag, 22. September 2020

Seriensieger SG Pforzheim/Eutingen weiter erfolgreich

Turnier gemischte D-Jugend

Nach den guten Erfahrungen mit den relativ kleinen Turnieren der männlichen B- und C-Jugenden versuchte sich nun der HV an einem etwas größeren Turnier, dem der D-Jugend. Diese Kinderturniere richtet der HV zwar seit mehr als einem Jahrzehnt aus, aber unter Corona bringt so eine Ausrichtung noch einmal viele neue Faktoren mit sich. Wieder bewährte sich das mit der Gemeinde abgesprochene Konzept; wir waren allerdings vom guten Wetter begünstigt, und daß wir zwei Zelte aufstellen konnten (Dank an die 'Spender'!), half, die Menge der Personen in der Halle zu reduzieren. Hätte das bei schlechtem Wetter auch so gut geklappt? Wir wissen es nicht wirklich. sind aber eher skeptisch.
Wichtig für den HV war aber, daß wir endlich mal wieder über die Bewirtung etwas einnehmen konnten; ansonsten sieht es mit Ausnahme der Beiträge der treuen Mitglieder dieses Jahr mau aus. Eine hilfreiche Aktion der Sparkasse hat dem Verein geholfen - ich muß gestehen, daß ich insbesondere von den Sportverbänden mehr erwartet hätte.

Sportlich ähneln sich die Turniere der letzten Jahre: die für die Landesliga gemeldeten Mannschaften dominieren das Turnier. Und der HV steht in dieser Altersklasse mit seinem dünn besetzten Team vor einer schweren Saison. Fast die Hälfte unserer Spieler sah man am Sonntag im E-Jugendturnier wieder, weil sie noch der jüngeren Altersklasse angehören.
In Gruppe A setzten sich die Rhein-Neckar-Löwen mühelos durch, die HSG Ettlingen wurde klarer Gruppenzweiter. In Gruppe B setzte sich Turnier-Rekordsieger SG Pforzheim/Eutingen durch; das Spiel um den Gruppensieg gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim war feinster D-Jugendhandball, von beiden Seiten.
Im Halbfinale gewannen die Löwen gegen Heidelsheim, und Pforzheim in einem auch gut anzusehenden Spiel gegen die HSG Ettlingen, die am Ende im Spiel um Platz drei knapp gegen die Heidlesheimer Jungs gewannen. Das Finale war nur zu Beginn ausgeglichen; im Laufe des Spiels gewann die SG Pforzheim/Eutingen die Oberhand, und gewann mit 11:7. Sie fügte somit ihrer langen Liste von Erfolgen in Bad Schönborn einen weiteren Titel hinzu. Fünfte wurden Post Südstadt Karlsruhe vor der SG HaWei.

Der HV hatte das Turnier übrigens so organisiert, daß eine Halbzeit das flexible Spiel mit Läufer gefordert wurde, das direkte 1-1-Auseinandersetzungen auf natürliche Weise schult, ehe in der zweiten Halbzeit das in der Runde verlangte 6-6 gespielt wurde. Alle Mannschaften kamen damit gut klar, auch wenn es für die Vereine im Karlsruher Raum eher neu war.

Bedanken will sich der HV außer bei Herrn Kern und der Gemeinde bei den helfenden Eltern und Unterstützern; das Turnier hat doch eine gewisse Größe und Komplexität, hinter den Kulissen bedeutet es viel Arbeit. 

Turnier gemischte E-Jugend

Nach dem relativ großen Turnier am Samstag folgte als Abschluß das Turnier der jüngsten Rundenmannschaften, der E-Jugend (9 und 10-jährige Kinder). Hier waren trotz Coronasorgen der Eltern bei vielen gemeldeten Vereinen doch letztlich 5 Teams aus vier Vereinen der Einladung zum Turnier gefolgt. Hier war es aufgrund der kleineren Zahl der Mannschaften ruhiger als am Samstag. Das Turnier wird vom Bezirk wie früher auch vom Kreis genutzt, um Jung-Schiedsrichter das erstemal in der Praxis einzusetzen. Um es vorwegzunehmen, dieses Jahr waren die Jung-Schiedsrichter von außerordentlich guter Qualität, und leiteten die Spiele sehr sicher.
Auf dem Feld ging es dann doch lebhaft zu; beide in der Runde verlangten Spielsysteme, 3-3 und 6-6- wurden gezeigt. In dem letzteren profitieren eher größere gut koordinierte Kinder des älteren Jahrgangs, der Rest ist oft nur Staffage. 
Auch in diesem Turnier siegte die SG Pforzheim/Eutingen von den starken Teams aus HaWei und des heimischen HV, gefolgt von den beiden Teams aus Graben/Neudorf. Der HV danke den Mannschaften fürs Kommen, und den Eltern fürs Helfen. Dank eines straffen Spielplans war man schon um 15 Uhr weitgehend fertig. Toll, dass alles gut geklappt hat. 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 5 - 8 von 350
Free Joomla Templates